Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Facebook ist mittlerweile 50 Milliarden Dollar wert

Goldman
Goldman(c) AP (Marcio Jose Sanchez)
  • Drucken

Damit ist die Online-Plattform auf Augenhöhe mit Konzernen wie Walt Disney oder der Royal Bank of Scotland. Die US-Bank Goldman Sachs und ein russischer Investor haben eine halbe Milliarde Dollar in FB investiert.

In nur sechs Jahren ist die Online-Plattform Facebook zu einem der wertvollsten Unternehmen der Welt geworden. Sie wird mittlerweile mit 50 Milliarden Dollar bewertet, nachdem die US-Großbank Goldman Sachs und die russische Beteiligungsgruppe Digital Sky Technologies eine halbe Milliarde Dollar (374 Millionen Euro) in die Online-Plattform Facebook investiert haben. Damit ist Facebook auf Augenhöhe mit global agierenden Konzernen wie Walt Disney, Honda oder die Royal Bank of Scotland.

Die Beteiligung von Goldman Sachs, die als einer der intelligentesten Wall Street-Investoren gilt, verdeutlicht die steigende Bedeutung von Facebook, so die "New York Times". Das frische Geld ermögliche es der Plattform, Top-Leute aus anderen Firmen abzuziehen, neue Produkte zu entwicklen und möglicherweise auch Übernahmen zu verfolgen. Facebook hätte diese Möglichkeiten, ohne ein öffentlich gehandeltes Unternehmen zu sein.

Facebook mehr wert als eBay und Yahoo

Von Goldman seien 450 Millionen Dollar geflossen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Digital Sky Technologies habe zusätzlich zu den bereits investierten rund 500 Millionen Dollar weitere 50 Millionen Dollar in das Soziale Netzwerk eingebracht.

Dem Bericht zufolge plant Goldman ein Anlagevehikel, mit dessen Hilfe entsprechende Kunden direkt in Facebook investieren können. Zudem könne die US-Bank bis zu 75 Millionen Dollar ihrer Facebook-Anlage an Digital Sky verkaufen.

(Ag.)