Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Award

Geschäftsidee trifft auf Rocket Science

Gesamtsieger: Gate Space
Gesamtsieger: Gate Space(c) Klaus Morgenstern
  • Drucken

Die Businessplan-Inititiave i2B prämierte die besten Businesspläne des Jahres. Der Gesamtsieg ging an Gate Space.

1532 Businesspläne wurden im vergangenen Jahr bei i2B, der Businessplan-Initiative von Erste Bank und Sparkasse und Wirtschaftskammer Österreich eingereicht. Die besten und erfolgversprechendsten wurden nun – in Kooperation mit der „Presse“ – ausgezeichnet.

Sieger in der Kategorie Technologie und Gesamtsieger wurde Gate Space. Das Team beschäftigt sich sprichwörtlich mit Rocket Science und arbeitet aktuell an Raketenantrieben für Satelliten. Dahinter reihten sich die Software-Test-Software von Testiny und Node Venture, nach eigenen Angaben das einfachste und sicherste Krypto-Wallet.

In der Kategorie Studierende ging der Sieg an Charlotte Grollmisch und Manuel Weberndorfer von Circle One, die ein Pfandsystem für nachhaltigere Versandverpackung entwickelt haben und jetzt etablieren wollen. Platz 2 ging an True Hand Spielwaren, die Feinmotorik- und Lernspielzeuge anbieten, die Rechts- und Linkshändigkeit gleichermaßen fördern. Der 3. Platz ging an Kobalt - eine hybride Kunstplattform.

Der Sieg in der Kategorie Dienstleistung, Gewerbe, Handel ging an Backmari. Die beiden Diätologinnen Ria Lang und Martina Moik haben eine gluten- und weizenfreie Bio-Backmischung ohne Zusatzstoffe entwickelt. Auf den Plätzen landeten Unicus Insects (Fleischersatz) und Berardi (Bürostühle gegen Rückenschmerz).

Sonderpreise gab es für das Social Business Easy Access, eine Plattform, auf der Menschen mit Beeinträchtigungen nach Unterkünften und Restaurants suchen können. Sonderpreise erhielten auch die Betriebsnachfolge der Genussgreißlerei Herr Karl und Einpersonenunternehmen Mildwild von Johanna Starkl.

(c) Klaus Morgenstern

[T1A3Y]