Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Nicht selten sorgt das Fest der Liebe für großen Erwartungsdruck.
Premium
Serie: Gefühlssache

Streit unterm Christbaum: Wie geht Weihnachten ohne Konflikte?

Nicht selten ist das Weihnachtsfest mit familiärem Stress verbunden. Dabei kann man Konflikten auch vorbeugen - ohne sich ganz zu verbiegen.

Auf die verzweifelte Geschenkesuche folgt nicht selten eine hitzige Diskussion über dem weihnachtsabendlichen Fondue. Die Mutter drängt auf Nachwuchs, die Tochter will nicht Folge leisten, die Großmutter findet die neue Frisur „zum aus der Haut fahren“, der Onkel sympathisiert mit einer Partei, der man selbst so gar nicht wohlgesonnen ist. Und natürlich wird von mindestens einer Person am Tisch die Ernährungsweise aller anderen kommentiert.

„Oft hilft es, lästigen Kommentaren mit Humor zu begegnen“, sagt Katrin Trimmel, die Mediatorin bietet in Wien Konfliktberatung an. Jedenfalls sollte man versuchen, sich vom Gesagten nicht triggern zu lassen. „Wenn es mir nicht möglich ist, humorvoll zu reagieren, muss ich auch gar nicht reagieren.“ Darüberstehen ist also die Devise. Auch, weil verletzende Wortmeldungen meist nichts mit der Person zu tun haben, an die sie gerichtet sind: „Oft kann das Gegenüber auch nicht aus seiner Haut heraus“.

Mehr erfahren