Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Schlüpfrige Videos: Kapitän der USS Enterprise gefeuert

Sexistische Videos: Kapitän der USS Enterprise gefeuert
Owen Honors in einem der umstrittenen Videos(c) AP ()
  • Drucken

Der Kommandant eines US-Flugzeugträgers hat zur Belustigung der Mannschaft schwulen- und frauenfeindliche Filmchen gedreht. Nachdem sie ins Internet gelangten, wurde ihm das Kommando entzogen. Mit Video

Selbstgedrehte schwulen- und frauenfeindliche Videos haben den Kommandanten eines US-Flugzeugträgers den Job gekostet. Kapitän Owen Honors muss das Kommando über die "USS Enterprise" - das längste Kriegsschiff der Welt - wegen der Videos abgeben, berichteten US-Medien am Dienstag.

Honors habe einen Mangel an Urteilsvermögen und Professionalität bewiesen, der seinen Charakter in Frage stelle und seine Glaubwürdigkeit als Kommandant untergrabe, teilte die Navy mit.

Die umstrittenen Filme entstanden 2006 und 2007 und wurden damals auf dem Flugzeugträger wöchentlich zur Belustigung der 6000 Soldaten ausgestrahlt. Darin machen Crewmitglieder schwulenfeindliche Witze, posieren in Frauenkleidung und simulieren Sex und Masturbation.

Die Videos entstanden, als Honors noch Vize-Kommandant und das Schiff für die Kriege im Irak und in Afghanistan im Einsatz war. Sie gerieten am Wochenende ins Internet.

Eines der umstrittenen Videos

(Ag./Red.)