Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Online-Angebot

Tanzkurs im Wohnzimmer für den guten Zweck

Österreichs Tanzstudios bieten erneut Kurse via Zoom. Der Erlös kommt u. a. der „Kinderhilfe ohne Grenzen“ zugute.

Die Zeit der diversen Online-Kurse sei vorbei – dachte man. Aber manches hat sich offenbar etabliert: Nach dem „großen Erfolg der letzten Jahre“ bietet der Verband der Tanzstudios Österreich auch heuer in der Zeit der Weihnachtsferien Online-Tanzkurse an.

Konkret stehen zwischen dem 28. Dezember und dem 5. Jänner via Zoom insgesamt 18 Live-Tanzkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Auswahl. Gebeten wird im Gegenzug um eine freiwillige Spende. Der Erlös kommt dem Verband und der gemeinnützigen Organisation „Kinderhilfe ohne Grenzen“ zugute.

Das Programm mit dem Titel „Online gemeinsam durchTanzen“ umfasst zeitgenössisch inspirierte Kurse mit Namen wie „Breaking Freestyle Concepts“, „Salsation“ oder „I Love Superman Pole“, aber auch Klassischeres wie Jazz, Lyrical, Hip Hop und Ballett. Abgerundet wird das Programm durch Klassen wie „Tanzmäuse“, „Kreativer Kindertanz” oder „Xmas Jazz“, die „generationenübergreifend Tanzspaß für die ganze Familie“ bieten wollen.

Nicht jeder hat die Möglichkeit zu tanzen

Mit der Aktion wolle der Verband, der rund 100 österreichische Tanzstudios vertritt, darauf aufmerksam machen, „dass es auch Menschen gibt, die nicht die Möglichkeit zum Tanzen haben“. Der unterstütze Verein „Kinderhilfe ohne Grenzen“ ist ein ehrenamtlich arbeitendes Team von Ärzten, Entwicklungshelfern und Idealisten, die „die Kinderwelt“ gerechter gestalten wollen. Schon seit 2004 unterstützt der Verband der Tanzstudios mit seinem Engagement den Verein und seine Ziele.

Teilnehmen kann man an den Kursen über die Online-Videoplattform Zoom: Die Meeting-ID lautet 214 262 9355, das Passwort 5678. Das Kursprogramm findet sich auf Instagram unter www.instagram.com/tanzstudiosat