Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Bauchschmerzen

Bolsonaro laut Insider in den USA ins Krankenhaus eingeliefert

Das ehemalige Staatsoberhaupt ist in den vergangenen Jahren mehrfach im Krankenhaus behandelt worden, nachdem er während des Wahlkampfs 2018 Stichverletzungen erlitten hatte.
Das ehemalige Staatsoberhaupt ist in den vergangenen Jahren mehrfach im Krankenhaus behandelt worden, nachdem er während des Wahlkampfs 2018 Stichverletzungen erlitten hatte.APA/AFP/TERCIO TEIXEIRA
  • Drucken

Der ehemalige brasilianische Präsident soll wegen Bauchschmerzen im Krankenhaus aufgenommen worden. Eine Stellungnahme von Bolsonaro selbst liegt noch nicht vor.

Der ehemalige brasilianische Präsident Jair Bolsonaro ist einem Insider zufolge in ein Krankenhaus in Florida eingeliefert worden. Sein Zustand sei "nicht besorgniserregend", sagte eine der Familie nahestehende Person am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Zuvor hatte die brasilianische Zeitung "O Globo" berichtet, Bolsonaro sei wegen Bauchschmerzen im Krankenhaus aufgenommen worden. Eine Stellungnahme von Bolsonaro selbst lag nicht vor.

Das ehemalige Staatsoberhaupt ist in den vergangenen Jahren mehrfach im Krankenhaus behandelt worden, nachdem er während des Wahlkampfs 2018 Stichverletzungen erlitten hatte.

Bolsonaro war in die USA gereist, kurz bevor sein Amtsnachfolger Anfang des Jahres die Macht in Brasilien übernahm. Seine Anhänger stürmten am Sonntag Regierungsgebäude in Brasilia. Aus den Reihen der US-Demokraten sind deswegen Forderungen nach seiner Auslieferung laut geworden.