Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Exklusiv

Andalusien - Semana Santa

Andalusien in der Karwoche zur Semana Santa!

03.04. bis 10.04.2023

Auf dieser Presse Clubreise sehen Sie nicht nur die glanzvollen Paläste und prächtige Kirchen Andalusiens, Sie erleben auch die Semana Santa. Die “Heilige Woche” ist die spanische Bezeichnung für die Karwoche, die v.a. in Südspanien mit prächtigem Aufwand als zentrale Festlichkeit des Kirchenjahres begangen wird. Ihren Ursprung hat die Semana Santa im 16. Jahrhundert, als die Kirche durch Versinnbildlichung beschloss, das Leiden Christi auch der einfachen Bevölkerung nahe zu bringen. Zentrales Element der Semana Santa sind die Prozessionen, die von Musikkapellen mit Trommeln und Hörnern begleitet werden. Im Laufe der Karwoche finden in vielen Städten täglich mehrere Prozessionen statt. Am intensivsten ist die Semana Santa in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag.

1. Tag, Montag, 03. April 2023: Wien – Málaga (A)
Flug von Wien nach Málaga. Anschließend Transfer ins Hotel nach Ronda. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag, Dienstag, 04. April 2023: Ronda & Gibraltar (F/A)
Die Stadt Ronda, die als Geburtsstätte des Stierkampfes gilt, schwebt wie ein Adlerhorst über einer tiefen Schlucht. Ernest Hemingway und Orson Welles kamen oft in die Arena von Ronda, um den Toreros zuzusehen. In die Literatur ist Ronda ebenfalls eingegangen: Das Vorbild für „Carmen“ soll im Schmugglernest Ronda den Männern den Kopf verdreht haben. Auf dem Stadtrundgang sehen wir u.a. die altehrwürdige Stierkampfarena*, die Kirche Santa Maria la Mayor, das Don-Bosco- Haus und die römisch-maurische Brücke über den Tajo. Wir erleben auch die Prozession der Bruderschaft Nuestro Padre Jesús. Gegen Mittag brechen wir nach Gibraltar auf. England eroberte Gibraltar während des Spanischen Erbfolgekriegs 1704 und bekam es neun Jahre später „auf unbegrenzte Dauer“ durch den Vertrag von Utrecht übereignet. Als Tor zum Mittelmeer war „The Rock“ in Kolonialzeiten von großer Bedeutung. Die Erkundung Gibraltars erfolgt in Minibussen. Selbstverständlich kommen Sie auch am berühmten Affenfelsen vorbei. Weiterfahrt nach Jerez, der berühmten Stadt der Pferde, der Stiere und natürlich des Sherry-Weines.

3. Tag, Mittwoch, 05. April 2023: Jerez (Stadt des Sherrys) & Cádiz (F/A)
In den Bodegas von Jerez werden die verschiedenen Typen von Sherry in Eichenfässern gekeltert und wir haben Gelegenheit, die besten Sorten zu verkosten. Ob der trockene „Fino“ oder der süße „Oloroso“ – Sie werden auf den Geschmack kommen. Am Nachmittag spazieren wir durch die pittoreske Altstadt von Cádiz, die ihre Glanzzeit nach der Entdeckung Amerikas erlebte. Die Stadt wurde zum wichtigsten Hafen der spanischen Flotte. Starke Mauern schützen die Stadt gegen die Wogen des Meeres, dessen Gezeitenunterschied hier fast zwei Meter beträgt. Die weißen Flachdachhäuser mit ihren charakteristischen verglasten Balkonen („Miradores“) und die mit Palmen bepflanzten Parks verleihen der Stadt einen ganz eigenen Reiz. Unser Spaziergang endet auf der Plaza Tapete, die wegen ihrer vielen Blumenstände auch Plaza de las Flores genannt wird. Am Abend treffen wir in Sevilla ein.

4. Tag, Donnerstag, 06. April 2023: Sevilla – die Hauptstadt Andalusiens (F/A)
Den ganzen Tag verbringen wir in der unvergleichlichen Stadt Sevilla, die auf der ganzen Welt als Inbegriff alles Spanischen gilt. Beim Stadtrundgang besichtigen wir die Kathedrale (die drittgrößte der Welt) und den im Mudéjar-Stil erbauten Alcázar-Palast* mit seinen prächtigen Höfen und Gartenanlagen. Wir verlassen das Palastareal nicht, ohne durch die berühmten Palastgärten* zu spazieren. Sie vereinigen auf wunderbare Weise die Gartenbaukunst des Islam mit der Renaissance. Nach dem Kunstgenuss können wir die prachtvollen Gründonnerstag-Prozessionen bewundern. Bleiben Sie heute länger auf, denn am intensivsten ist die Semana Santa in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag.  

5. Tag: Karfreitag, 07. April 2023: Córdoba – die legendäre Stadt am Rio Guadalquivir (F/A)
Einst viel bestaunte Metropole der mächtigen Kalifen, präsentiert sich Córdoba heute als ruhige Provinzhauptstadt. Am Nachmittag unternehmen wir einen ausführlichen Rundgang mit Besichtigung der Mezquita, der Synagoge sowie dem Altstadtviertel „Juderia“. Die große Moschee* ist zweifellos der bedeutendste Sakralbau Spaniens. Die 865 Säulen des Innenhofs bieten dem Besucher einen überwältigenden Anblick. Nach der Rückeroberung wandelten die Spanier die einstige Hauptmoschee in eine Kathedrale um. Die ehemalige Synagoge mit ihrem schönen Dekor und die blumengeschmückten Balkone runden den Spaziergang durch die Altstadt ab. Weiterer Höhepunkt: Die Prozession „Die Jungfrau der Schmerzen“, die nur am Karfreitag stattfindet und zu den eindrucksvollster der Semana Santa gehört.

6. Tag: Karsamstag, 08. April 2023: Úbeda – Baeza – Jaén (F/A)
Wir fahren in den Nordosten Andalusiens. Inmitten von weiten Olivenhainen liegen die beiden historisch bedeutenden Städtchen Úbeda & Baeza. Es handelt sich um außergewöhnliche Ortschaften, die auf eine glanzvolle Geschichte zurückblicken können. Zeugen davon sind prächtige Herrschaftshäuser, Kirchen und Paläste. Insbesondere die spanische Renaissance hat hier viele Spuren hinterlassen. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Jaén. Die Stadt verfügt über ein reiches kunsthistorisches Erbe, welches sich in der Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert offenbart. Von der Burg Castillo de Santa Catalina, heute einer der schönsten Paradores Spaniens, genießen wir einen herrlichen Blick über die Hügellandschaft. Am Abend Ankunft in Granada. Hier verläuft die Semana Santa am spektakulärsten! Die ersten Prozessionen wurden bereits kurz nach der christlichen Rückeroberung der Stadt im Jahr 1492 durchgeführt

7. Tag: Ostersonntag, 09. April 2023: Granada (F/A)
Am Fuße der mit Schnee überzuckerten Sierra Nevada einmalig schön gelegen, schmiegt sich Granada an drei Hügel. Die maurische Vergangenheit hat in Granada ein fantastisches Erbe hinterlassen. Vormittags besichtigen wir Teile des weltberühmten Alhambra-Palastes**, eines der schönsten Gebäude der Welt. Die maurischen Herrscher schufen dieses herrliche Märchenschloss mit leuchtenden Kacheln und kostbaren Arabesken für ihre Mußestunden. Den ganzen Ostersonntag über finden in Granada die Prozessionen von 34 (!!) Bruderschaften statt. Die Prozession der Gitanos (Zigeuner) mit Flamenco, Lagerfeuer und stillen Momenten zählt zu den schönsten überhaupt. Ein weiterer Höhepunkt ist die dHora Nona, das Karfreitags-Gebet auf dem Campo del Príncipe.

8. Tag: Ostermontag, 10. April 2023: Granada – Wien (F)
Abhängig von den Flugzeiten unternehmen wir heute eine Panoramastadtrundfahrt durch Málaga. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F = Frühstück, A = Abendessen)

Hinweis zur Besichtigung der Alhambra:
Wir bitten bei um Buchung um Zusendung einer Passkopie, da die Eintrittskarten personalisiert sind! Deshalb bitte unbedingt ihren gültigen Reisepass mitzunehmen! Der Zutritt bzw. die weitere Besichtigung kann andernfalls verweigert werden. Aufgrund des großen Besucheraufkommens können Reisegruppen stets nur vorgegebene Teile der Alhambra besichtigen; Eintrittskarten und Besichtigungsmodalitäten werden ausnahmslos zentral zugeteilt, der Reiseveranstalter hat darauf keinen Einfluss. Kann ein konkreter Teil der Alhambra aufgrund der zentralen Zuteilung nicht besichtigt werden, ergibt sich daraus kein Anspruch auf eine Refundierung. Wir danken für Ihr Verständnis!

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

  • Linienflüge Wien – Malaga – Wien
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Transfers/Rundreise in einem modernen Reisebus
  • 7 Übernachtungen in guten Hotels (Kat. 4*)
  • Verpflegung laut Programm: 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Besichtigungsprogramm It. Reiseverlauf
  • Eintritte laut Programm (mit * gekennzeichnet):
  • Stierkampfarena/Ronda, Alcazar-Palast/Sevilla, Palastgärten/Sevilla, große Moschee/Cordoba, Alhambra
  • Besuch einer Sherrykellerei mit Verkostung
  • Rundfahrt in Gibraltar mit Kleinbussen und lokalen Guides
  • Informationsmaterial (1 Ausfertigung/Zimmer)
  • Audiosystem Quietvox ab 20 Personen
  • Teilweise örtliche deutschsprachige Stadtführer
  • Qualifizierte Studienreiseleitung: Mag. Eugen Culjak (Änderungen vorbehalten)
  • Stornobedingungen: Stornovariante A

Stornovariante A
Gilt für Gruppenpauschalreisen von Ruefa Kultur- & Studienreisen sowie Rundreisen unserer Kooperationspartner GTA und

Prima-Reisen:
bis 30. Tag vor Reiseantritt 20%
ab 29. bis 15. Tag vor Reiseantritt 50%
ab 14. bis 4. Tag vor Reiseantritt 85%
ab 3. Tag (72 Std.) vor Reiseantritt und
bei No-Show (siehe 7.1. lit. d) 100% des Reisepreises.

Info & Buchung

03.04. bis 10.04.2023

Pauschalpreis pro Person im DZ € 1.598,-
EZ Zuschlag: € 342,-

Buchungen müssen telefonisch mit Angabe Ihrer Abonummer unter 01/ 58 800 9623 oder schriftlich per Email an studienreisen@ruefa.at erfolgen.

Teilnehmerzahl: 15 bis max. 22 Personen