Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
„Presse“-Serie.

Vor Rauchverbot auch im Freien

Zigarettenstummel zu hinterlassen ist ängst verboten - nun soll auch Rauchen an bestimmten Orten im Freien eingeschränkt werden.
Zigarettenstummel zu hinterlassen ist ängst verboten - nun soll auch Rauchen an bestimmten Orten im Freien eingeschränkt werden.Reuters
  • Drucken

Das Gesundheitsministerium will das Rauchen auf Spielplätzen verbieten oder den Konsum sogenannter Nikotin-Pouches regeln. Wann das in Kraft treten könnte, ist noch offen.

Jugendliche, die abends auf Spielplätzen sitzen, schaukeln, rauchen – und Kindern, die am nächsten Tag zum Spielen kommen, auch Zigarettenstummel hinterlassen. Diese Szenen könnten der Vergangenheit angehören – oder zumindest könnte es nicht mehr erlaubt sein.

Denn heuer soll das Rauchverbot, das seit 1. November 2019 in der Gastronomie gilt, nach den Plänen von Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) ausgeweitet werden: Gelten soll es dann auf „zusätzlich öffentlichen Orten im Freien“, auf Spielplätzen oder Freizeitflächen für Kinder und Jugendliche.