Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Ist der Winter zu trocken, fehlt den Ackerflächen im Frühling und Sommer Feuchtigkeit im Boden.
Premium
Natur

Ende des Ausnahmezustandes: Endlich Winter

Die viel zu hohen Temperaturen und der fehlende Schnee waren vor allem für das Wintergetreide besorgniserregend. Der Kälteeinbruch sollte die Lage nun etwas entspannen.

Wien. Sehr viel Schnee in Kärnten, nicht ganz so viel Schnee im Rest des Landes, jedenfalls aber eine deutliche Abkühlung: Dass nun tatsächlich der Winter zurückkehrt (der meiste Neuschnee wird von Sonntag auf Montag fallen), ist für viele eine gute Nachricht.

Immerhin war der Jänner bisher um ganze sechs Grad wärmer als im langjährigen Schnitt, nachdem schon der Dezember deutlich zu warm zu Ende gegangen war. Die Wintersportgebiete hatten mit einem Schneemangel zu kämpfen, wie er in Österreich seit 60 Jahren nicht mehr vorgenommen war (siehe Grafik).