Schnellauswahl

Auszeichnung für Steuerforschung an der WU Wien

Auszeichnung fuer Steuerforschung Wien
(c) Www.BilderBox.com

Der Wissenschaftsfonds hat die Errichtung des interdisziplinären Doktorandenkollegs International Business Taxation genehmigt. Die Studienplätze werden weltweit ausgeschrieben.

Wien/Red. Die WU Wien verstärkt eines ihrer Spezialforschungsgebiete. Der Wissenschaftsfonds hat die Errichtung des interdisziplinären Doktorandenkollegs International Business Taxation genehmigt. Die Entscheidung beruht auf einem Gutachten von sieben internationalen Fachleuten und bestätigt, dass eine weltweit einmalige wissenschaftliche Ausbildung konzipiert wurde.

Das Kolleg unter Leitung von Univ.-Prof. Michael Lang führt Steuerrecht, Volks- und Betriebswirtschaftslehre und Steuerpsychologie zusammen. In der ersten Förderperiode von vier Jahren zahlt der FWF mehr als 1,25 Millionen Euro, mit denen prominente Lehrende aus aller Welt engagiert und Doktoranden zum Teil angestellt werden sollen. Die Studienplätze werden weltweit ausgeschrieben. Ihre große Expertise beweisen die Steuerrechtler auch durch das LL.M.-Studium Internationales Steuerrecht (zu dem „Die Presse“ und Erste Bank ein Stipendium vergeben). Heute, Montag, gibt es dazu um 15 Uhr eine Online-Präsentation (Anmeldung per Mail an Frau Mag. Barbara Ender, b.ender@wt-akademie.at).

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.01.2011)