Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Pizzicato

Das Klima und die Kleber

Seilbahnen-Chef Franz Hörl regte ein Werbeverbot für Fernreisen an. Niemand soll erfahren, dass man nicht nur in Österreich, sondern auch auf den Malediven im Jänner warme Temperaturen haben kann.

Wobei rechtzeitig zur Kitzbühel-Abfahrt der Winter zurückkommen soll. Viel Schnee braucht es für das Hahnenkamm-Rennen ohnedies nicht, ein Streif genügt.

Bleibt die Frage, ob mit Ende des Winters auch die Pandemie Geschichte sein wird. Wiens Gesundheitsstadtrat, Peter Hacker, erklärte etwa in der „Kronen Zeitung“ schon: „Mir hängt die Maske auch beim Hals raus.“ Gerade so sollte man die Maske aber ohnedies nicht tragen, auch wenn das in der U-Bahn einige tun.

Das neue Parlament wurde am Wochenende von den Österreichern gestürmt, aber im Gegensatz zu Washington oder Brasilia nur zur Besichtigung. Verständlich: Man will als Bürger das goldene Klavier ja nicht gleich kaputtmachen, wenn man es schon teuer bezahlen muss. Ein potenzieller Klima-Kleber soll bereits vor dem Eingang aus dem Verkehr gezogen worden sein. Also bevor er im Parlament richtig in die Tasten hauen konnte.

Auch auf dem Opernball werden Klebe-Aktionen befürchtet und noch mehr: Angeblich rechnet man in der Oper sogar damit, mit einem Mörtel konfrontiert zu werden. (aich)

Reaktionen an: philipp.aichinger@diepresse.com