Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Film

"Drei Winter": Im Kino rufen jetzt wieder die Berge, dass es nur so schallt

"Drei Winter" von Michael Koch.
"Drei Winter" von Michael Koch.(c) Filmgarten
  • Drucken

Derzeit im Wiener Metro Kino: ein Schweizer Gipfelpunkt der Gebirgsfilmwelle.

Bergfilme hatten lang keinen allzu guten Ruf: Deutsches Naturspektakelkino mit Leni Riefenstahl wie „Der heilige Berg“ (1926) punzierte das Genre früh als Pathos-Vehikel mit NS-konformer Motivik. Spätere Kitschknaller wie Franz Antels „Heimatland“ (1955) taten ihr Übriges, um bildstarke Gebirgskulissen filmkünstlerisch in Misskredit zu bringen.