Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
ÖVP-Forderung

Altersschutz gegen Versicherer?

Ingrid Korosec
Ingrid KorosecAPA/HELMUT FOHRINGER
  • Drucken

Seniorenbund-Chefin Ingrid Korosec will mit einem neuen Gesetz Altersdiskriminierung bei Versicherungen verhindern.

Ende Jänner wird aller Voraussicht nach eine alte Forderung des ÖVP-Seniorenbundes im Parlament beschlossen: Eine Novelle des Immobiliengesetzes soll es Banken verbieten, dass fortgeschrittenes Alter trotz vorhandener Sicherheiten ein Hindernis für Kreditwürdigkeit ist. Ingrid Korosec, Chefin des Seniorenbundes, nannte das im November einen „Meilenstein gegen Altersdiskriminierung“ – und wenn es nach der 82-Jährigen geht, soll jetzt der nächste folgen.

Die ÖVP-Frau will den Riegel gegen Schlechterstellung älterer Semester nämlich auch auf Versicherungen ausweiten. „Ich erhalte fast täglich Zuschriften von Seniorinnen und Senioren, die aufgrund ihres Alters Probleme mit Versicherungen haben.“ Korosec nennt Beispiele: Einer Frau, die sich bei ihr gemeldet habe, sei zum 70.