Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Israel

Das gelobte Land der Start-ups

Hightech und entspannter Lebensstil sind das Versprechen, das Tel Aviv Bürgern und Joint-Venture-Partnern gibt.
Hightech und entspannter Lebensstil sind das Versprechen, das Tel Aviv Bürgern und Joint-Venture-Partnern gibt.REUTERS
  • Drucken

Die Hightech-Nation musste aufgrund ihrer Geschichte seit jeher auf Forschung setzen. Neben dem Exportschlager Cybercrime-Abwehr soll künftig erneuerbare Energie im Mittelpunkt stehen.

Tel Aviv. Dass Israel ein guter Ort für Technologie-Start-ups ist, weiß man in Österreich spätestens, seitdem ehemalige Bundeskanzler ihre berufliche Tätigkeit nach dem Auszug vom Wiener Ballhausplatz relativ bald nach Tel Aviv verlegen. So haben sich sowohl Christian Kern als auch Sebastian Kurz in den vergangenen Jahren an israelischen Tech-Firmen beteiligt.

Denn das Land im Nahen Osten lockt – trotz aller politischen Probleme – einerseits mit einer hohen Lebensqualität und andererseits mit einem extrem forschungsfreundlichen Umfeld. So gibt Israel mit 4,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) so viel für Forschung und Entwicklung aus wie kein anderes Land auf der Welt. Österreich folgt in dieser Wertung an guter fünfter Stelle mit Ausgaben von 3,2 Prozent des BIPs.

Silicon Wadi am Mittelmeer