Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Bauprojekt

Bernhardsthal: Dorfquartier statt altem Lagerhaus

"LandMark" (Visualisierung) statt Getreidesilo für die Weinviertler Marktgemeinde Bernhardsthal.(c) Janusch - the visual collective
  • Drucken

Mit dem Bau von Wohnraum und Gewerbeflächen will Stix + Partner der voranschreitenden Zersiedelung in der Weinviertler Marktgemeinde entgegenwirken.

Mit dem neuen Bauprojekt "LandMark" soll in der Weinviertler Marktgemeinde  Bernhardtsthal das Dorfzentrum belebt werden: Für das Vorhaben zeichnet der heimische Immobilienentwickler Stix + Partner verantwortlich. Das sechsgeschoßige Lagerhaus aus den 1930er Jahren soll nach den Plänen von Holzbauer & Partner Architekten umgebaut werden: Direkt im Ortszentrum sind 24 Wohnungen geplant, ergänzt durch vier Reihenhäuser mit begrünten Flachdächern sowie zusätzliche Gewerbeflächen und Büros.

Aktuelle Ansicht des Lagerhauses in Bernhardsthal.STIX + Partner

„Wir beobachten eine rege Bautätigkeit in den Neubausiedlungen an den Dorfrändern und außerhalb der Gemeinden, während gleichzeitig die Dorfkerne verwaisen und ihre Funktion als sozialer und kultureller Treffpunkt zunehmend verlieren", sagt Reinhard Stix, Gründer und Geschäftsführer von Stix + Partner, anlässlich der Präsentation von „LandMark“ vorige Woche.

Visualisierung "LandMark".(c) Janusch - the visual collective

Die barrierefreien Miet- und Eigentumswohnungen sollen nachhaltig und gasfrei mit einer Soleluftwärmepumpe ausgestattet sowie mit Photovoltaiktechnik geheizt bzw. teilweise gekühlt werden. In der Erdgeschoßzone sind Gemeinschaftsräume geplant, etwa für kulturelle Nutzung und Geschäftsflächen wie Co-Working-Spaces.

Die Planungsarbeiten laufen bereits und vor Kurzem wurde mit den Bauvorbereitungen wie der Übersiedelung der sich auf dem Gelände befindlichen Tankstelle begonnen. (red.)