Nach 12 Jahren Ehe

Reese Witherspoon lässt sich scheiden

February 26, 2017 - Beverly Hills, CA, United States - 26 February 2017 - Beverly Hills, California
February 26, 2017 - Beverly Hills, CA, United States - 26 February 2017 - Beverly Hills, California(c) imago images/ZUMA Wire (imago stock&people)
  • Drucken

Knapp zwölf Jahre war die Hollywood-Schauspielerin mit dem Künstler-Agenten Jim Toth verheiratet. Das Paar hat auch einen gemeinsamen Sohn.

Hollywoodstar Reese Witherspoon und ihr Mann Jim Toth haben nach knapp zwölf Jahren Ehe ihre Scheidung bekanntgegeben. Angesichts der "vielen wunderschönen Jahre zusammen" sei ihnen die Entscheidung schwergefallen, teilte die Oscar-Preisträgerin am Freitag über Instagram mit. Auch nach der Trennung blieben sie und Jim einander mit "tief empfundener Liebe, Güte und gegenseitigem Respekt" sowie durch ihren gemeinsamen Sohn Tennessee verbunden.

Das Paar hatte sich im Jänner 2010 auf einer Party kennengelernt - unmittelbar nachdem Witherspoon die gut zweijährige Beziehung zu ihrem Kollegen Jake Gyllenhaal abgebrochen hatte. Davor war die Schauspielerin mit Ryan Phillippe verheiratet gewesen, mit dem sie Tochter Ava und Sohn Deacon hat.

Während diese Ehe nach sieben gemeinsamen Jahren geschieden wurde, hielt die Beziehung zum Künstler-Agenten Toth deutlich länger: Ihre Trennung verkündeten die beiden kurz vor ihrem zwölften Hochzeitstag.

Witherspoon stand bereits als Teenager vor der Kamera. Weltweit bekannt wurde sie als aufstrebende Blondine in der Komödie "Natürlich blond!". 2006 gewann sie den Oscar als beste Hauptdarstellerin für ihren Auftritt als Sängerin June Carter Cash in "Walk the Line".

(APA/dpa)

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.