Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Bregenz: Cain in aller Stille zu Grabe getragen

FALL CAIN: MAHNWACHE IN BREGENZ
(c) APA/DIETMAR STIPLOVSEK (Dietmar Stiplovsek)
  • Drucken

Der sechsjährige Bruder und die Mutter des zu Tode geprügelten Kindes wurden aus dem Krankenhaus entlassen.

Der dreijährige Cain, der am 8. Jänner in Bregenz getötet wurde, ist laut einem Bericht von "Vorarlberg Online" am Freitagvormittag in aller Stille in Bregenz beerdigt worden.

Am Grab des Kindes hinterließen Familie, Freunde und Bekannte Spielzeug und zahlreiche Kerzen. Die Trauergäste hätten mit Luftballons und Musik Abschied von dem Dreijährigen genommen, hieß es.

Der sechsjährige Bruder und die Mutter sind laut "ORF Radio Vorarlberg" bereits am Mittwoch aus dem Landeskrankenhaus Bregenz entlassen worden. Beide würden aber weiter psychologisch betreut.

Der 26-jährige Serbe, der den Dreijährigen tot geprügelt haben soll, war unterdessen weiter nicht einvernahmefähig.

(APA)