Anzeige
Im Gespräch mit den Expert:innen des Landes

D&O-Versicherung - der finanzielle Fallschirm für Manager

D&O Versicherung schützt das Management
D&O Versicherung schützt das Management(c) stock.adobe
  • Drucken

Organe eines Unternehmens tragen ein hohes Risiko und haften im schlimmsten Fall sogar mit dem gesamten Privatvermögen. Eine D&O- Versicherung bietet Schutz vor dem finanziellen Absturz.

Bereits 2014 zeigte eine Studie des Kreditschutzverbands: 51 Prozent der Insolvenzursachen hatten innerbetriebliche Ursachen und gehen auf Managementfehler zurück. Diese Tatsache wird von einer weiteren Studie des KSV aus dem Jahr 2020 nochmals bestätigt.

Krise erhöht Haftungsrisiko für Manager

Mittlerweile beschleunigen aber auch externe Faktoren wie die Nachwehen der Pandemie, Lieferkettenprobleme und die massiven Erhöhungen der Energie- und Rohstoffpreise die Firmenpleiten. Wirtschaftliche Turbulenzen, die gleichzeitig auch das Risiko der Haftungsansprüche für Manager erhöhen. Denn ein Masseverwalter ist im Insolvenzfall eher dazu geneigt, das Geld der Gläubiger über Schadenersatzansprüche an das ehemalige Management einzufordern.

Informationen

Eine D&O-Versicherung schützt Führungskräfte  vor Schadenersatzansprüchen, die in Folge eines beruflichen Fehlers entstehen können. Mit einer Kombination aus Managerhaftpflicht und Managerrechtsschutz stellt die D&O sicher, dass die Organe für etwaige Pflichtverletzungen nicht mit dem eigenen Privatvermögen haften müssen. 

Die R+V Allgemeine Versicherung AG bietet zwei Produktvarianten der D&O-Versicherung an: Die Unternehmens-D&O und die persönliche D&O. Beide Produkte bieten unbegrenzte, unverfallbare Nachmeldefristen und haben keinen Selbstbehalt. 

Mehr Informationen: R+V Österreich

D&O-Versicherung bringt Haftungsschutz

Die D&O-Versicherung (Directors-and-Officers Versicherung), auch bekannt als Berufshaftpflichtversicherung, schützt das Unternehmen und das Management vor diesen oftmals existenzbedrohenden Schadenersatzansprüchen. Sie bringt Haftungsschutz für Organe von Unternehmen, indem sie unberechtigte Ansprüche abwehrt als auch berechtigte Schadenersatzforderungen übernimmt. 

In diesem Podcast erklärt Rainer Hörmann, versicherungstechnischer Leiter des Kompositbereichs bei der R+V, wann und in welchem Ausmaß Manager haften, warum die D&O für die Übernahme einer Führungs- oder Aufsichtsrolle unverzichtbar ist und worauf man beim Abschluss einer solchen Versicherung achten sollte.

Zur Person

Rainer Hörmann arbeitet seit knapp 25 Jahren in der Haftpflichtversicherungsbranche. Nach beruflichen Stationen bei AON und dem Gerling- Konzern, wo er sich bereits intensiv mit dem Thema der D&O Versicherung auseinandersetzte, kam er 2010 zur R+V-Versicherung. Dort leitet er seither den Haftpflichtbereich der österreichischen Niederlassung und ist für den D&O Bereich verantwortlich.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.