Verletzt

Fahndung nach 25-Jährigem wegen Messerstich bei Wiener U-Bahnstation

Ein 27-Jähriger wurde vom Ex-Freund seiner Begleitung am Oberarm verletzt. Er hatte die 38-Jährige gemeinsam mit einer weiteren Frau zu einem Treffen mit ihrem Ex-Freund begleitet.

Ein 27-jähriger Mann ist Donnerstagfrüh bei der U-Bahnstation Längenfeldgasse in Wien-Meidling von einem 25-Jährigen mit einem Messer am Oberarm verletzt worden. Das spätere Opfer hatte zusammen mit einer weiteren Frau eine 38-jährige Bekannte zu einem Treffen mit ihrem Ex-Freund begleitet. Sie wollte nach dem Scheitern der Beziehung ihre persönlichen Gegenstände wieder zurückholen.

Ihre Sachen bekam die Frau zwar retour, jedoch attackierte der 25-Jährige danach den 27-Jährigen und rannte davon. Der Verletzte wurde notfallmedizinisch betreut und zur weiteren Behandlung in ein Spital gebracht. Nach dem namentlich bekannten 25-jährigen wird gefahndet, berichtete die Polizei.

Lesen Sie mehr zu diesen Themen:


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.