Schnellauswahl

"Schau-TV": Neuer Sender für Wien via Antenne

"Schau-TV": Neuer Sender für Wien via Antenne(c) Die Presse ( Michaela Bruckberger)

Der Großraum Wien bekommt mit "Schau-TV" bis Jahresende einen neuen Fernsehsender via Antenne ins Haus geliefert. Der Sender bietet Informationen, Kultur, Unterhaltung und Sport mit Regionalbezug.

Der Großraum Wien bekommt mit "Schau-TV" bis Jahresende einen neuen Fernsehsender via Antenne ins Haus geliefert. Die entsprechende Sendefrequenz wurde am Freitag von der ORF-Sendtechniktocher ORS dem Wiener Bohmann-Verlag zugeschlagen. Im Rahmen der Ausschreibung hatten sich mehrere Interessenten beworben. Der Bohmann-Verlag, der eine Reihe von Print-Fachtiteln herausgibt, habe das beste Programmkonzept geliefert, hieß es am Freitag seitens der ORS.

"Alle Bewerber wurden im Bezug auf die festgelegten Auswahlkriterien von uns unter die Lupe genommen", so ORS-Sprecher Michael Weber. Vier Bewerber hätten "unterschiedliche aber sehr professionelle Angebote" abgegeben. Das Konzept von "Schau-TV" habe die vorgegebenen Auswahlkriterien wie Regionalbezug, Österreichbezug bei Information, Bildung, Kultur, Gegenwartskunst, Unterhaltung und Sport, Anteil eigengestalteter Programme oder Beitrag zur Steigerung der Programm- und Meinungsvielfalt "am besten erfüllt", berichtete Weber. Dies habe auch ein Gutachten des Kommunikationswissenschafters Fritz Hausjell untermauert. "Daher fiel die Entscheidung auch auf 'Schau-TV'", so Weber.

"Schau-TV" bringt Neuerungen in den Regional-TV-Markt

Laut Hausjell habe die Programmstruktur von "Schau-TV" gezeigt, "dass die geplanten Programm-Angebote eine Steigerung der Vielfalt innerhalb des derzeit angebotenen DVB-T-Bouquets bedeuten". Der neue Sender will auch auf die Vernetzung von Fernsehen, Social Media und mobilem Internet setzen. Damit bringe "Schau-TV" Neuerungen in den österreichischen Regional-TV-Markt, so Hausjell.

"Schau-TV" wird über digitale Hausantenne künftig im Wiener Raum neben ORF eins, ORF 2, ATV, Puls 4, 3sat, ORF Sport plus und Servus TV zu empfangen sein. Der Start des Senders ist für Herbst 2011 vorgesehen.

(APA)