For All Stars Night

Erfolgreich ist, wer Akzente setzt

Strahlende Ausgezeichnete
Strahlende Ausgezeichnete(c) Csaky
  • Drucken

Im Globe in Wien wurden die diesjährigen Best Workplaces Austria 2023 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Bild, das die Mitarbeitenden über die von Great Place to Work prämierten Unternehmen in diesem Jahr zeichnen, kann sich sehen lassen: 92 Prozent der befragten Mitarbeitenden in diesen Organisationen sagen, dass ihr Arbeitgeber ihnen „einen sehr guten Arbeitsplatz“ bietet. Great Place to Work zertifiziert dabei vertrauensbasierte Arbeitsplatzkultur anhand des anonymen Feedbacks aller Mitarbeitenden eines Unternehmens.

Dieses Jahr konnten in fünf Größenkategorien erstmals 45 Best Workplaces vor den Vorhang geholt werden. In den meisten Fällen wurde die Auszeichnung von Mitgliedern der Geschäftsführung und Mitarbeitenden gemeinsam entgegengenommen – so wurden der besondere Teamgeist und der vertrauensvolle Umgang, der die Best Workplaces kennzeichnet, auch auf der Bühne des Globe in Wien für alle sichtbar.

„Wir sehen ganz deutlich: Unternehmen, die besondere Akzente in den Bereichen New Leadership, New Work und faire Arbeitsbedingungen setzen, sind die Leuchttürme in dieser bewegenden Zeit“, betonte Jörg Spreitzer, Managing Director von Great Place to Work Österreich.

Bevor die Unternehmen ihre Erfolge und ihre Platzierungen in der von UKG, einem Anbieter von Lösungen für HCM, HR Service Delivery und Workforce Management, präsentierten Rangliste feierten und den Abend als Gelegenheit zum informellen Austausch nutzten, wurden die begehrten Preise verliehen. Zum wiederholten Mal zertifiziert, holte sich DHL Express Austria dieses Jahr den Sieg in der Kategorie „X-Large“ (ab 500 Mitarbeitende). „Wertschätzung und Respekt gegenüber allen Mitarbeitenden sind bei uns nicht nur Schlagwörter, sondern werden auch tatsächlich gelebt. Das zeigt sich unter anderem in Form verschiedener Mitarbeiterinitiativen und -awards, vor allem aber auch im täglichen Umgang miteinander“, betonte CEO Ralf Schweighöfer.

In der Kategorie „Large“ (250 bis 499 Mitarbeitende) belegen erneut die Hilton Hotels Österreich den Spitzenplatz. Schon in den vergangenen Jahren konnte sich das Unternehmen mehrfach als einer von Österreichs besten Arbeitgebern positionieren. Erstmals auf der Best-Workplaces-Liste dieser Größenklasse findet sich hingegen eine Stadtgemeinde, nämlich Hohenems.

Es braucht gesunde Arbeitsstrukturen

Die Kategorie „Medium“ schließt Unternehmen mit ein, die 100 bis 249 Mitarbeitende beschäftigen. In diesem Jahr ging der erste Platz an AbbVie Österreich. Ausgezeichnet zu sein, das bedeute für ihn „Talente, die gefördert und durch gesunde Arbeitsstrukturen gehalten werden, sowie ein engagiertes Team, in dem jeder sein Bestes geben kann“, sagte General Manager Ingo Raimon.

Auch kleine Unternehmen leisteten Großartiges. In der Kategorie „Small“ (50 bis 99 Mitarbeitende) ging die Topplatzierung dieses Mal an Brichard Immobilien. „Für uns ist das Verwalten von Liegenschaften nicht nur ein Job, sondern eine Leidenschaft, mit der wir vielen Menschen in ihrem wichtigsten Lebensbereich bzw. einem Grundbedürfnis, nämlich dem Wohnen, behilflich sein können“, sagte Oliver Brichard.

In der Kategorie „X-Small“ (20 bis 49 Mitarbeitende) platziert sich Arkeon an der Spitze. „Unsere Unternehmenskultur vereint Zusammenarbeit, persönliches Wachstum und Community-Engagement“, sagte People-&-Culture-Managerin Magdalena Fuchs.

Arbeitgebermarke wichtiger denn je

Zusätzlich zur feierlichen Bekanntgabe der Best Workplaces Austria 2023 wurden erstmals auch drei Unternehmen für ihre herausragenden Employer-Branding-Kampagnen geehrt: eMagnetix machte vor Schwabe und Orbis das Rennen. Für die Jury sagte Cornelia Schwaminger (BDO Consulting): „Das Ziel des Employer Branding ist es, vor allem in Zeiten des Arbeitnehmermarkts, Mitarbeiter langfristig zu binden und die richtigen Menschen zu gewinnen.“ Und Erich Silhanek (&US), ebenfalls Jurymitglied, ergänzte: „Employer Branding ist die authentische Positionierung als Arbeitgeber:in, die nach innen gelebt wird und nach außen erlebbar gemacht wird. Eine erfolgreiche Employer Brand basiert auf den gelebten Werten und der Unternehmenskultur.“

Mehr erfahren

Ranking

Best Workplaces Austria 2023

Für diese Unternehmen wollen die Top-Talente des Landes arbeiten.
Führungsqualität
Studie

Was einen Best Workplace ausmacht

Sechs Treiber sind es, die einen Arbeitsplatz außergewöhnlich erscheinen lassen.
Vertrauen
Wandel

Leuchttürme in einer bewegten Zeit

Die durchschnittliche Zufriedenheit mit der Arbeitsplatzkultur in Österreich ist im Vergleich zu 2019 leicht gestiegen, zeigt die Vergleichsstudie.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.