Schnellauswahl

Arbeiten ab Sommer 2012: U1 muss gesperrt werden

Arbeiten Sommer 2012 muss
U1(c) FABRY Clemens
  • Drucken

Das U-Bahn-Teilstück zwischen Reumannplatz und Stephansplatz, einer der zentralen Teile des Wiener U-Bahn-Netzes, muss generalsaniert werden. Das wurde am Wochenende bekannt.

Wien/Red. Die ersten Arbeiten haben bereits begonnen, sie werden in der Nacht nach Betriebsschluss der U-Bahn durchgeführt (die Nacht-U-Bahn am Wochenende ist von den Arbeiten nicht betroffen).

Ernst wird es ab dem Sommer nächsten Jahres. Dann muss der zentrale Abschnitt Stephansplatz –Reumannplatz für sechs Wochen gesperrt werden.

Mit dem Bau der U1 war 1969 begonnen worden. Die Schienen, Weichen und Stromleitungen sind im Bereich Reumannplatz–Stephansplatz mittlerweile so stark abgenützt, dass sie dringend ersetzt werden müssen. Ein Teil der Infrastruktur konnte in den vergangenen Monaten in den Nachtstunden bereits erneuert werden. Nur: Für die neue Betonierung des Untergrunds, auf dem die Schienen liegen, ist eine Sperre der Strecke unumgänglich – die U1 wird im Sommer 2012 zwischen Reumannplatz und Stephansplatz für sechs Wochen eingestellt. Während dieser Zeit wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Wiener Linien erarbeiten derzeit ein Konzept, wie mit Straßenbahnen und Bussen ein Ersatzbetrieb ermöglicht werden kann.

 

Seit Jahrzehnten in Betrieb

Seit 33 Jahren sind zwischen Reumannplatz und Stephansplatz die U-Bahn-Züge der Linie U1 unterwegs. Das Teilstück Reumannplatz-Karlsplatz, das im Februar 1978 eröffnet wurde, gilt als das erste der Wiener U-Bahn. Im Gegensatz zu den Linien der früheren Stadtbahn wurden für die Linie U1 völlig neue Tunnelröhren geschaffen. Heute verbindet die U1 die Bezirke Favoriten, Wieden, Innere Stadt, Leopoldstadt, Donaustadt und Floridsdorf auf einer Streckenlänge von rund 15 km.

Im Herbst 2012 soll die U1 in dem Streckenabschnitt wieder vollständig in Betrieb gehen. Unterdessen laufen Vorarbeiten für die Verlängerung der U1 Richtung Süden. Zur neuen Endstation Rothneusiedl sollen die U-Bahn-Garnituren ab dem Jahr 2015 unterwegs sein.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 7. Februar 2011)