Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Frau falsch angeschaut: 24-Jähriger aus Taxi gezerrt

Symbolbild Taxi
(c) FABRY Clemens
  • Drucken

Vor einem Wiener Innenstadtlokal kam es zu einer Rauferei, weil zwei 24-Jährige einen Blick für eine Frau riskierten haben.

Ein falscher Blick für eine Frau hat am Sonntag in der Früh vor einem Wiener Innenstadtlokal zu einer handfesten Rauferei geführt. Zwei 24-Jährige wurden von vier Personen aus einem Taxi gezerrt sowie mit Faustschlägen und einer verbotenen Stahlrute traktiert. Sie erlitten Prellungen und andere Blessuren. Alle Beteiligten dürften laut Polizei schwerer alkoholisiert gewesen sein.

Die zwei 24-Jährigen hatten gegen fünf Uhr in einem Lokal in der Mahlerstraße ein Auge für eine Frau riskiert - das dürfte vier Personen missfallen haben. Um weiteren Ärger zu vermeiden, verließen die beiden 24-Jährigen das Lokal.

Das Duo stieg in ein Taxi. Der Wagen musste kurz darauf bei einer roten Ampel stehenbleiben. Plötzlich wurde eine Fahrzeugtür aufgerissen und einer der 24-Jährigen an den Beinen aus dem Auto gezogen und verprügelt. Auch sein Begleiter kassierte einige Faustschläge. Die Angreifer kehrten in das Lokal zurück, die Opfer verständigten die Polizei.

Bei einer Gegenüberstellung erkannten die 24-Jährigen drei der afghanischen Angreifer. Die Stahlrute fanden die Ermittler in einem Mistkübel des Lokals. Der Besitzer der Stahlrute wurde festgenommen, er bestritt die Vorwürfe. Seine Kompagnons wurden auf freiem Fuß angezeigt. Ein vierter Verdächtiger konnte noch nicht ausgeforscht werden.

(APA)