Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wordpress: Hacker-Angriff legt Millionen Blogs lahm

A man uses a computer during the 27th Chaos Communication Congress in Berlin
(c) REUTERS (Thomas Peter)
  • Drucken

Die Server des beliebten Blogger-Dienstes wurden von einem Netz aus gehackten "Zombie-PCs" angegriffen und waren stundenlang nicht erreichbar.

Der beliebte Blogger-Dienst Wordpress wurde gestern Opfer einer groß angelegten Hacker-Attacke. Mittels sogenanntem Distributed Denial-of-Service (DDoS) haben die Angreifer die Server überlastet und damit stundenlang lahm gelegt, schreibt das Sicherheitsunternehmen Sophos. Wordpress unterhält derzeit rund 25 Millionen Weblogs.

Bei DDoS wird ein Netz aus gehackten und ferngesteuerten "Zombie-PCs" dazu verwendet, soviele Anfragen an einen Server zu schicken, dass dieser überlastet ist. Mit solchen Angriffen wurden bereits zahlreiche große Homepages von Webdiensten, Banken oder Ländern lahmgelegt. Im Fall von Wordpress wurden pro Sekunde mehrere Gigabyte an Daten an die Server gesandt. Sechs Stunden dauerte es, bis alle Blogs wieder erreichbar waren.

Wordpress selbst bezeichnet den Angriff als den schwersten in der Firmengeschichte. Da sich noch niemand zu dem Angriff bekannt hat, könne über das Motiv nur spekuliert werden. Denkbar ist sogar ein politischer Hintergrund, da Worpress auch zahlreiche Blogs von Regierungskritikern aus China, Nordafrika, dem Mittleren Osten und anderen Ländern unterhält.

(Red.)