Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Anna Bolena: Erfolgreichste Opernübertragung des ORF

Anna Bolena Erfolgreichste Opernuebertragung
Anna Netrebko, Barbara Rett und Elina Garanca(c) ORF (Ali Schafler)
  • Drucken

Anna Netrebko und Elina Garanca gemeinsam auf der Bühne: Die dreieinhalb Stunden lange Übertragung von "Anna Bolena" erreichte 443.000 Zuschauer.

Die Opernübertragung "Anna Bolena" aus der Wiener Staatsoper hat am Dienstag auf ORF 2 im Schnitt 443.000 Seher angelockt. Die "Nacht der Diven" mit Anna Netrebko als Anna Bolena, die als Ehefrau von Heinrich VIII. (Ildebrando D'Arcangelo), und Elina Garanca als dessen Geliebte Giovanna Seymour war live-zeitversetzt um 20.15 Uhr dreieinhalb Stunden lang ausgestrahlt worden. Laut ORF ist "Anna Bolena" der erfolgreichste der 14 Opern-Events, die der ORF seit Beginn dieser Übertragunsreihe Mitte März 2007 übertragen hat.

Wrabetz: Oper wird honoriert

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz zeigte sich "sehr froh, dass wir dieses Weltereignis der Opernwelt unserem Publikum präsentieren konnten und dass der Weg, ausgewählte Opern-Top-Produktionen zu einer prominenten Sendezeit zu zeigen, von unseren Zusehern honoriert wird".

Der ORF sei der einzige Sender mit Vollprogramm in Europa, der regelmäßig kulturelle Top-Events live oder live-zeitversetzt anbiete, sagte der ORF-General.

Der durchschnittliche nationale Marktanteil der Übertragung lag bei 21 Prozent. Bei den 12- bis 29-Jährigen lag der nationale Marktanteil bei bis zu 14 Prozent.

 

(APA)