Facebook: Claudia Schmied hat 2000 Fans

Ministerin Claudia Schmied Facebook
(c) Screenshot

Das Bildungsministerium ist als erstes Ministerium offiziell auf Facebook vertreten. Gerade hat die Zahl der Fans die 2000er-Grenze überschritten.

Das Ministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) hat Facebook für sich entdeckt. Seit einigen Monaten ist die offizielle Fanseite online; das BMUKK ist damit das erste österreichische Ministerium, das Facebook als Teil der Gesamtkommunikation nutzt. Zielgruppe sind Schüler, Lehrer, Eltern, Kulturschaffende und Künstler; Ziel ist der direkte Dialog.

So können Fans etwa erfahren, was die Unterrichtsministerin gerade treibt eben von der Bundesländertour mit Schulpartnerdialogen zurückgekehrt; am Wochenende einen "interessanten Sonntagnachmittag" mit den Pferdewirten in Stadl-Paura verbracht.

Verfolgen tun das allerdings bisher noch nicht allzuviele Menschen. Gerade hat die Zahl der Fans die 2000er-Grenze überschritten. Das Ministerium hofft auf ein Wachstum. Immerhin verfüge Facebook mittlerweile über 600 Millionen Mitglieder, mehr als 2,5 Millionen davon allein in Österreich, heißt es in der Aussendung.