Schnellauswahl

Daniela Kraus wird Chefin des neuen Vereins Wiener Fortbildung

Der neue Masterstudiengang in International Media Innovation Management startet im Oktober.
  • Drucken
  • Kommentieren

Erstes Projekt des Vereins ist der neue Medien-Masterstudiengang um 20.000 Euro pro Jahr.

Bis dato war Daniela Kraus Geschäftsführerin des von Andy Kaltenbrunner gegründeten Medienhaus Wien. Ab sofort wechselt sie aber als Geschäftsführerin zum neu gegründeten Verein Wiener Medienfortbildung (WMF). Der soll in erster Linie den großzügig von der Stadt Wien unterstützten Master-Studiengang "International Media Innovation Management" auf die Beine stellen. Akademischer Partner des Studiengangs, der berufsbegleitend stattfinden soll, ist die Deutsche Universität für Weiterbildung.

Die Ausschreibungen für den berufsbegleitenden, viersemestrigen Studiengang, der ab Oktober startet, laufen bereits. Insgesamt gibt es 20 Plätze für Interessierte aus ganz Europa. Sie sollen lernen, Innovationsprozesse in Medienunternehmen umzusetzen. Der Studiengang ist allerdings alles andere als billig: Ein Jahr kostet 20.000 Euro. Für kommendes Jahr plant der Verein Wiener Medienfortbildung eine Weiterbildungseinrichtung für Journalisten.

(red.)