Schnellauswahl

Im Keller: Sommerwein mit Stil

Seit 2007 kooperiert das Weingut Conrad Fürst & Söhne mit dem bekannten südsteirischen Winzer Alois Gross.

Die Gegend rund um Jeruzalem, den mittlerweile wieder bekannten Weinort in Slowenien, ist wunderschön. Wie die Südsteiermark, nur noch schöner, könnte man sagen. Und mittlerweile bekommt man dort nicht nur gute, sondern hervorragende Weine. Etwa im Weingut Conrad Fürst & Söhne. Dieser ursprünglich aus Bayern stammenden Weindynastie gehören einige der besten Lagen an den Steilhängen Jeruzalems. Seit 2007 kooperiert das Haus mit dem bekannten südsteirischen Winzer Alois Gross. Das Ergebnis wurde vor Kurzem präsentiert. „Pod Stolpom“ heißt die Weißweincuvée, benannt nach dem Wasserturm von Jeruzalem, der die Menschen mit Trinkwasser versorgt.

Es ist ein sehr eleganter Sommerwein geworden. Schon die Flaschengestaltung zeugt von Geschmack. Und erst recht der Inhalt. Der Wein besteht aus den drei Sorten Šipon, Sauvignon Blanc und Weißburgunder. Das Zusammenspiel dieser drei doch sehr unterschiedlichen Reben erzeugt Spannung. Šipon, die Traditionssorte dieser Region, ist hierzulande besser als Furmint bekannt und wächst im Burgenland um den Neusiedlersee. Aufgrund seiner sehr ausgeprägten Säure wird der Furmint fast ausschließlich zu Süßwein verarbeitet. In der Cuvée „Pod Stolpom“ ergänzen einander die feine Säure des Šipon, die Frucht des Sauvignon Blanc und das Bouquet des Weißburgunder und fügen sich zu einem sehr harmonischen Ganzen.

TIPP

Conrad Fürst & Söhne, www.conrad-fuerst.si; "Pod Stolpom 2010", 9,50 Euro ab Hof