Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Putin erhält Quadriga-Preis für Gemeinwohl

Der russische Regierungschef wird trotz Widerspruchs des Kuratoriums ausgezeichnet.

Berlin/Wien/Ag. Es wird eine umstrittene Preisverleihung, die am 3.Oktober zu Ehren des russischen Regierungschefs Wladimir Putin stattfinden soll: Er wird mit dem Quadriga-Preis geehrt, der an „Vorbilder, die Aufklärung, Engagement und Gemeinwohl verpflichtet sind“, verliehen wird.

In der Begründung für die Auszeichnung heißt es: „Berechenbarkeit gepaart mit Stehvermögen, Verlässlichkeit gepaart mit Kommunikationsfähigkeit machen den Charakter des Preisträgers aus.“ Die Auszeichnung für Putin traf im Kuratorium auf Widerspruch. Einwände könnten auch die vorherigen Preisträger erheben, darunter Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und der letzte DDR-Ministerpräsident Lothar de Maizière.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 11.07.2011)