Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Leo Kirch: Trauerfeier nächste Woche in München

Leo Kirch: Trauerfeier nächste Woche in München
(c) Dapd (Joerg Koch)
  • Drucken

Der deutsche Medienzar war nach langer Krankheit 84-jährig verstorben. Auf die laufenden Prozesse gegen die Deutsche Bank hat sein Tod keinen Einfluss.

Die Trauerfeier für den am Donnerstag gestorbenen Medienzaren Leo Kirch soll vermutlich Ende nächster Woche in München stattfinden. Die Vorbereitungen dafür werden derzeit getroffen, teilte ein Sprecher der Familie am Freitag in München mit

Auf die laufenden Prozesse gegen die Deutsche Bank und deren Ex-Chef Rolf Breuer hat der Tod von Kirch zunächst keinen Einfluss, sagte ein Sprecher des Oberlandesgerichts München.

Leo Kirch hatte Breuer vorgeworfen, mit seinen in einem Interview 2002 geäußerten Zweifeln an der Kreditwürdigkeit des Medienunternehmers die Insolvenz der Kirch-Gruppe herbei geführt zu haben. Geklagt hatte deshalb aber nicht der Medienunternehmer persönlich, sondern die Gesellschaft KGL Pool, in der insolvente Töchter des früheren Konzerns ihre Schadenersatzansprüche bündelten.

Der deutsche Medienmogul war am Donnerstag nach langer Krankheit im Alter von 84 Jahren gestorben.

(APA)