Schnellauswahl

Ryan Gosling-Fans protestieren bei "People"

Ryan Gosling
Ryan Gosling-Fans protestieren bei "People"AP

Anhänger des Schauspielers Ryan Gosling sind in Rage. Das Problem: "People" hat ihn nicht zum "Sexiest Man Alive" gewählt.

"One, two, three, four, Bradley Cooper's such a bore. Five, six, seven, eight, Ryan Gosling's super great!" - für was man nicht alles auf die Straße geht. Fans des Schauspielers Ryan Gosling protestieren vor dem Hauptquartier des New Yorker "People Magazines", weil der Schauspieler in dem jährlich herausgegebenen "Sexiest Man Alive"-Ranking übergangen wurde.

Liz Sporkin, Chefredakteurin des Blatts, verteidigte die Wahl: "Wir stehen zu unserem Mann. Bradley Cooper ist das ganze Paket. Er ist großartig, talentiert, klug, er liebt seine Mutter, kann kochen und spricht fließend Französisch!", berichtet der "Guardian".

Der Star aus den "Hangover"-Filmen bleibt also "Sexiest Man Alive", damit gesellt er sich zu Hollywood-Herzensbrechern à la Johnny Depp, Hugh Jackman und George Clooney. Im Vorjahr wurde Ryan Reynolds diese Ehre zuteil.

(sh)