Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Anzeige

„Greenovations for education“

Greenovations education
(c) Monopol Medien GmbH
  • Drucken

Greenovations im Bereich Bewusstseinsbildung: Visualisierungen von CO2 Footprints, Apps, Eingutertag etc.

Grün ist längst eine Modefarbe. Den Menschen wird nicht nur seitens der Politik, der Wissenschaft und der Medien vermittelt, wie unumgänglich ein nachhaltiges Leben ist. Um ganz konkret CO2-Emissionen zu senken, wurden bereits zahlreiche Onlinetools - wie visualisierte ökologische Fußabdrücke oder Apps - entwickelt. Ziel von Websites wie www.carbonfootprint.com oder der Open-Source-Kampagne www.eingutertag.org, ist es, den Benutzern einen Überblick über ihren eigenen CO2-Haushalt zu verschaffen. Nur wenige können sich praktisch vorstellen, wie hoch ihr persönlicher CO2-Ausstoß quer über alle Lebensbereiche hinweg ist. Verbraucher sollen nicht bevormundet werden, sondern angeregt, ein nachhaltiges Bewusstsein zu entwickeln und persönlich dafür zu sorgen, dass ihr Verbrauch zurückgeht.

Sogenannte „Greenovations“ sind Entwicklungen und Innovationen, deren Ziele und Visionen das nachhaltige Leben und den Umweltschutz fördern. Ganz konkret nicht nur High-Tech, sondern auch bewusstseinsbildende Alltagserleichterungen. Auf dem App Markt gibt es bereits unzählige Angebote. Vom Fischeinkaufsführer, über die Heizchweckapp bis hin zu einer Anwendung, die einem die nächstgelegene Recycling-Anlage anzeigt. Verbrauchern wird viel geboten, um grüner leben zu können.