Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Signa: Ex-Porsche-Chef Wiedeking in Beirat gewählt

Der ehemalige Porsche-Chef und Aktionär der Signa Prime Selection AG wurde in den Aufsichtsrat gewählt, den Vorsitz hat der frühere Bundeskanzler Alfred Gusenbauer.

Wien - Der österreichische Immobilienhändler Rene Benko bindet mit seiner Signa Holding den ehemaligen Porsche-Chef Wendelin Wiedeking enger ans Unternehmen. Der frühere deutsche Spitzenmanager wurde in den Beirat der Signa Holding gewählt und befindet sich dort in illustrer Gesellschaft: Diesem Gremium gehören unter anderem als Vorsitzender der frühere Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (S), der Industrielle Peter Haselsteiner (Strabag) sowie der einstige CEO der Bank Austria UniCredit, Karl Samstag, die ehemalige Vizekanzlerin und aktuelle Generaldirektorin von Wüstenrot Bausparkasse, Susanne Riess und der CEO der Casinos Austria, Karl Stoss, an.

Wiedeking ist des weiteren Aktionär der Signa Prime Selection AG und wurde in den Aufsichtsrat dieser Gesellschaft gewählt. Den Vorsitz des Aufsichtsrates führt Gusenbauer, teilte die Signa mit. (APA/red.)

Rene Benko, Signa Holding Foto: Clemens Fabry
Österreich

Staatsanwalt ermittelt gegen René Benko

Gegen den jungen Immobilien-Tycoon und Gründer der Signa-Holding wird wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt. Benko wittert eine Intrige wegen seiner geplanten Akquisition der deutschen Kaufhof-Kette.
Benko plant SignaTochter Duesseldorf
International

Benko plant Signa-Tochter in Düsseldorf

Die künftige Signa Real Estate Advisory AG will Investoren Dienstleistungen rund um die Wertschöpfungskette indirekter Immobilieninvestments anbieten. Kaufhof-Bieterrennen: Benko möchte nach einer Übernahme "massiv investieren".
International

Kaufhof-Verkauf: Benko rechnet sich gute Chancen aus

Der neue Metro-Vorstandschef, Olaf Koch, steht für einen strikten Sparkurs des Konzerns und der Verkauf der Warenhaustochter Kaufhof liegt nun in seiner Hand.