Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Kovats-Fluggesellschaft A-Jet in Konkurs

Mirko Kovats
Mirko Kovats(c) (Fabry Clemens)
  • Drucken

Dem Bedarfsfluganbieter A-Jet wurde auch die Lizenz zum gewerblichen Fliegen entzogen.

Der Bedarfsflieger A-Jet, eine Tochter der insolventen A-Tec von Mirko Kovats, ist am Ende. Das Handelsgericht Wien habe dem am Donnerstag von dem Unternehmen gestellten Konkursantrag stattgegeben, berichtet das "WirtschaftsBlatt". "Ich kann bestätigen, dass über das Vermögen der A-Jet ein Insolvenzverfahren eröffnet worden ist", wird ein Sprecher des Handelsgerichts zitiert.

Der kürzlich eingesetzte Geschäftsführer der A-Jet, Gert Bergmann, verweist darauf, dass das Verkehrsministerium der GmbH vor wenigen Tagen die Lizenz zum gewerblichen Fliegen entzogen habe. Ein Jet saß nach dem Entzug der Lizenz in Miami fest und musste privat überstellt werden. A-Jet verfügte zuletzt über Aktiva im Höhe von 165.000 Euro, denen 650.000 Euro an Passiva gegenüberstanden.

 

(APA)