Schnellauswahl

Libyen: Verwirrung um TV-Moderatorin

Libyen Verwirrung TVModeratorin
(c) AP (Sergey Ponomarev)
  • Drucken

Die einstige prominente Unterstützerin von Gaddafi soll doch nicht tot sein.

Tripolis/Ag/Red. Ist die prominente Fernsehmoderatorin Hala Misrati noch am Leben oder schon tot? Dieser Frage beschäftigt momentan die Libyer. Wie der Sender Al-Arabiya am Sonntag vermeldete, soll die Journalistin, die einst treu zu Diktator Muammar al-Gaddafi gestanden war, von Angehörigen einer sogenannten Revolutionsbrigade getötet worden sein. Von der Generalstaatsanwaltschaft in Tripolis kam prompt ein Dementi: Misrati sei am Leben, befinde sich in Haft und werde noch verhört.

Ein halbes Jahr nach der Eroberung von Tripolis hat die Übergangsregierung immer noch große Probleme damit, jene Kämpfer, die Gaddafi schlussendlich in die Flucht schlugen, in staatliche Strukturen zu integrieren. Bis dato haben sich nach Angaben des Interims-Premiers Abdul Raheem al-Keeb erst rund 5000 Revolutionäre für den Dienst bei der Polizei gemeldet. Etwa genauso viele Revolutionäre wollten der Armee beitreten.

Einige Brigaden hatten erklärt, sie wollten den Sicherheitskräften nur geschlossen beitreten. Dies lehnt die Regierung ab, die keine Milizen unter dem Dach ihrer Ministerien dulden will.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 20.02.2012)