Schnellauswahl

Israelis schicken Liebesgrüße an Iraner

Bericht Israelis schicken Liebesgruesse
Israel loves Iran(c) Screenshot: Israel loves Iran
  • Drucken

Ein israelisches Paar stellt Fotos ins Internet und versendet Grüße - mit dem Ziel, einen Krieg mit dem Iran zu verhindern. Hunderte Israelis und Iraner haben sich der Initiative "Israel loves Iran" bereits angeschlossen.

Abseits des Säbelrasselns zwischen Israel und dem Iran, nimmt auch die „private" Korrespondenz zu. Und zwar in Form einer Friedenskommunikation via Internet. Konkret geht es um die Idee des Grafikers Ronny Edri und seiner Frau Michal Tamir aus Tel Aviv. Sie verschickten mittels der Plattform Facebook folgende Botschaft: „Iraner, wir werden niemals euer Land bombardieren. Wir lieben euch."

Es folgten Bilder des Paares zusammen mit ihren Kindern - der Beginn einer Welle von Liebesgrüßen. Innerhalb weniger Stunden wurden die Bilder von tausenden Nutzern geteilt. Einen Tag später kamen laut dem Bericht bereits erste digitale Reaktionen aus dem Iran zurück, gemeinsam mit unkenntlich gemachten Bildern.

Die Initiative wurde ausgebaut: Auf der Website „Israel loves Iran" sowie auf Twitter werden täglich hunderte Liebesbekundungen zwischen Jerusalem und Teheran ausgetauscht. Ihr Inhalt: Entgegen der Politik sind die Menschen der Straße nicht an einem Krieg interessiert.

Ein Iraner schrieb: „Wir lieben euch auch. Wir haben die Israelis nie als Feinde angesehen." Ein iranischer Soldat fügte hinzu: „Viele Menschen außerhalb des Iran glauben, die Menschen denken so wie die Regierung. Aber für sie bin ich nur ein menschlicher Schild. Das könnt ihr gerne veröffentlichen, aber schreibt meinen Namen nicht dazu."
Geht es nach Ronny und Michal, so steht ihre Initiative erst am Anfang. Unlängst begannen sie, Spenden zu sammeln. Ihr erklärtes Ziel: „Mögen wir diesen Krieg verhindern."

Israel loves Iran
Israel loves Iran

 

 

 

(Red.)