Schnellauswahl

Bruder im Jihad

(c) EPA (CAROLINE BLUMBERG)
  • Drucken

Abdelkader Merah hat starken Einfluss auf den Mörder von Toulouse gehabt.

Porträt des Tages

Abdelkader Merah ist „sehr stolz“ auf seinen Bruder Mohamed, sagt er. Jenen, der binnen zwei Wochen in Frankreich sieben Menschen ermordete, darunter drei Kinder. Auch wenn Abdelkader (29) wohl zu seinem Schutz angibt, „nicht im Detail“ über die Aktivitäten seines 23-jährigen Bruders im Bild gewesen zu sein, hat er offenbar großen Einfluss auf ihn ausgeübt. Zeugen berichten, dass er dem radikalen Islam noch stärker zugetan ist, als es Mohamed war. Über Wasser hält er sich mit Malerarbeiten, in der Öffentlichkeit bemüht er sich um unauffälliges Erscheinen. Der Besitzer eines Fitnessstudios, das Abdelkader zweimal pro Woche besuchte, beschrieb ihn als introvertiert. In seinem Auto fand die Polizei indes Waffen und Sprengstoff. red

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.03.2012)