Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

EU-Vertreterin Ashton bleibt Syrien-Treffen fern

Brüssel/Go. Catherine Ashton, die außenpolitische Vertreterin der EU, wird nicht an der Syrien-Konferenz am Sonntag in Istanbul teilnehmen. Sie wird sich durch ihren Generalsekretär Pierre Vimont vertreten lassen. Ashtons Sprecher erklärte ihr Fernbleiben am Freitag mit „anderweitigen Verpflichtungen“, blieb aber auf Nachfrage die Erklärung schuldig, welche Verpflichtungen derzeit für Ashton wichtiger seien als eine Lösung der syrischen Krise.

Tatsächlich ist Ashtons Fernbleiben mit dem Zypern-Konflikt zu erklären. Die Türkei hat erklärt, während des am 1. Juli beginnenden sechsmonatigen EU-Vorsitzes Zyperns alle Kontakte zur EU einzufrieren. Zyperns Vertreter wurden zur Syrien-Konferenz in Istanbul nicht eingeladen, im Gegensatz zu allen anderen 26 EU-Regierungen. Ashton hat zuletzt gesagt, stets im Namen aller 27 zu sprechen – also auch Zyperns.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 31.03.2012)