Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wien: Aussicht auf Blitz-Steuerabkommen mit Bern

A giant light installation of the flag of Switzerland illuminates the north face of the Jungfrau moun
(c) REUTERS (Arnd Wiegmann)
  • Drucken

Die Verhandlungen zwischen Österreich und der Schweiz könnten bereits im April unterzeichnet werden.

Nachdem am Donnerstag die Regierungen von Deutschland und der Schweiz ihr Abkommen für eine "Schwarzgeld-Steuer" unterschrieben haben, könnte es auch mit Österreich flotter gehen. Die "Kronen Zeitung" (Freitag) sieht bereits eine Blitz-Einigung bevorstehen. In Bern sei am Donnerstag zu hören gewesen, dass man dafür sei, die Verhandlungen rasch, möglicherweise noch im April, zu einem Abschluss zu bringen, schreibt das Blatt. Im Finanzministerium sei man jedenfalls optimistisch.

Am Wochenende hatte in der "Neuen Zürcher Zeitung" (NZZ) und im "Tagesanzeiger" der Sprecher des Schweizer Staatssekretariats für internationale Finanzfragen (SIF), Mario Tuor, von einem ehrgeizigen Zeitplan gesprochen. Aus Schweizer Sicht müsste ein Abkommen mit Österreich, für das der Bundesrat noch gar kein Verhandlungsmandat verabschiedet hat, noch im April unterzeichnet werden - sofern es ab 2013 gelten soll. Da aber auf technischer Ebene bereits Gespräche geführt und grundsätzliche Fragen in den Abkommen mit Großbritannien und Deutschland geklärt worden seien, sei ein Abschluss "theoretisch möglich", schrieben die Schweizer Blätter am Wochenende.

 

(APA)