Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

3 Fragen an ... Alexander Specht und Dietmar Kalss

3 Fragen an ... Alexander Specht und Dietmar Kalss

1 Was wäre für Sie der absolute Wohnluxus?

Wohnluxus bedeutet für uns, dass er nicht unbedingt auffällig und für andere sichtbar sein muss. Es geht eher um ein Lebensgefühl und darum, seine eigene Persönlichkeit auszudrücken. Wohnluxus sehen wir als eine Kombination aus Nachhaltigkeit, aus dem Einsatz der neuesten Technologien, aus einer unverwechselbaren Lage, die alle Annehmlichkeiten und Faktoren eines Luxusobjektes haben soll, sowie aus einem einzigartigen Wohlfühlfaktor beim Wohnen.

2 Welches Luxusobjekt würden Sie nicht einmal geschenkt haben wollen?

Unter dem Motto „einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“ würden wir prinzipiell auch unter Berücksichtigung unserer Profession so ein Geschenk nicht ablehnen. Denn man kann aus allem etwas machen, vor allem, wenn es als Luxusobjekt gesehen wird.

3 Stichwort Wertanlage: In welche Luxusimmobilie (und wo) würden Sie investieren?

Wir investieren täglich in Luxusimmobilien, und das mit unserer Zeit und Kraft für unsere Auftraggeber und Kunden für deren Objekte. Ansonsten ist für uns die wichtigste Luxusimmobilie das Eigenheim und das Investment von Zeit für die Familie, denn das kommt in der heutigen Zeit so oft zu kurz. Und man sagt ja auch, dass eines der größten Luxusgüter im heutigen Leben die Zeit ist.


Alexander Specht und Dietmar Kalss sind geschäftsführende Gesellschafter von Pro Projekt. www.proprojekt.at