Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

„Nichts zu lernen auf der Reise, ist die Erkenntnis der Reise“ : Rushdie misstraut jeder „Wahrheit“ .
Mordanschlag

Premium Der „schwarze Pfeil“ traf Rushdie doch

Er fürchtete viel weniger um sein Leben als um die Zukunft des Westens: 33 Jahre nach Khomeinis Fatwa holt den Autor der „Satanischen Verse“ mit einem Mordanschlag die Vergangenheit ein.
Wenn Activision Blizzard demnächst von Microsoft übernommen wird, erhält Buffett einen schönen Aufpreis.
Investment

Premium Was Warren Buffett gekauft hat

Der Starinvestor hält vor allem Apple- und Bankaktien. Frisch eingedeckt hat er sich mit Ölfirmen, einer Hardware- und einer Spielefirma.
Ukrainische Soldaten laden eine Rakete in ein BM21-Mehrfachraketen-System, nachdem sie eine Frontlinie in der Region Charkiw beschossen haben.
Livebericht zum Ukraine-Krieg

Russische Nachschublinien im Süden in Bedrängnis

Die USA wollen Russland zu einem „Staatssponsor des Terrorismus“ erklären. Ein Affront für Russland, man droht mit neuer diplomatischer Eiszeit.
Was vom Neusiedler See blieb: Neuer Tiefstand seit mehr als 50 Jahren. 1865 war der Steppensee völlig ausgetrocknet. Jetzt ist eine Wasserzufuhr über Ungarn geplant, es hakt am Geld.
Klimawandel

Premium Trockenes Land

Selten herrschte in Österreich so große Trockenheit: Sie fordert nicht nur Landwirte, Schifffahrt und Stromwirtschaft. Sie birgt auch neue Gefahren wie etwa Waldbrände.
Leitartikel

Premium Wann wird's mal endlich nicht mehr Sommer?

Die Dürre in Europa ist kein Thema fürs Sommerloch, sondern das auf Dauer wichtigste, das wir haben. Wir müssen lernen, damit vernünftig umzugehen.

Aus den Ressorts

Wo bleibt der Nachwuchs? Demograf Morland zeigt es in „The Future of Humanity in Ten Numbers“.
Demografie

Premium Wie viele Kinder sollen wir haben?

Ob ein Land arm oder reich ist, sagt nichts mehr über die Zahl der Kinder aus. Es ist eine Frage der Kultur, erklärt Paul Morland in seinem neuen Buch. Was folgt daraus?
José Mourinho, unweit des Circus Maximus vom römischen Künstler Harry Greb in einem Fresko verewigt.
AS Roma

Premium José Mourinho: Sein Spiel mit dem römischen Stolz

„The Special One“ in der ewigen Stadt: Nur José Mourinho kann AS Roma, der Serie A und ganz Italien wieder fußballerischen Glanz verleihen.
Bei ihrer Protestaktion in Oslo: Kamosh machte auf inhaftierte Aktivistinnen aufmerksam.
Afghanistan

Premium „Unter den Taliban kann man nicht in Würde leben“ 

Die Frauenrechtsaktivistin Hoda Kamosh stellte sich den Taliban offen entgegen. Mittlerweile gibt sie afghanischen Frauen und Kindern im Ausland eine Stimme.
Marktausblick

Premium Aktien: Ist schon alles ausgestanden?

Der Optimismus ist an die Aktienmärkte zurückgekehrt. Doch die Anleihemärkte lassen Böses erahnen, auch viele Experten sind pessimistisch.
USA

Premium FBI fand "Top Secret"-Dokumente bei Trump

Bei der Razzia in Mar-a-Lago haben FBI-Beamte mehrere Unterlagen aus Trumps Zeit im Weißen Haus sichergestellt, die höchsten Geheimhaltungsstufen unterliegen. Berichten zufolge könnte es sich dabei um Informationen zu Nuklearwaffen handeln.
Interview

Premium Ökologisch reisen bis zur letzten Meile

„Ein Urlaubsgast will nicht die Welt retten“, sagt Tourismusforscherin Herta Neiß. Aber er wünscht sich bei seinem Aufenthalt doch nachhaltige Angebote.

Magazin

Meinung

Wort der Woche

KI: Stromfresser und CO2-Schleudern

Manche Verfahren der künstlichen Intelligenz sind wahre Stromfresser und CO2-Schleudern. Die Forscher suchen nun nach ressourcen- schonenderen Methoden.
Culture Clash

Der Traum von der bosnischen Schweiz

Ein kleines Beispiel zum Mutmachen aus der Mitte Bosniens – in einer Zeit, in der der Respekt vor jedem anderen Menschen auf dem Prüfstand steht.
Quergeschrieben

Premium Rosenkranz weiß, was Österreich wünscht: Unruhe und Unsicherheit

Wie der FPÖ-Kandidat für das Präsidentenamt die Vorhersagen seines Vorgängers, Norbert Hofer, verwirklicht: Wundern, was alles möglich ist. Politik als Satire.

Service

Dominik Barta
Literatur

Premium Roman „Tür an Tür“: Raus aus der Komfortzone

Wohnhäuser sind in Literatur und Film mehr als nur Kulisse: Dominik Barta beschreibt nachbarschaftliche und andere Verflechtungen – doch es gibt noch ein „Draußen“.
Piotr Beczała und Ève-Maud Hubeaux in Shirin Neshats Inszenierung.
Salzburger Festspiele

Salzburgs „Aida“ trägt nach wie vor Trauerflor

Die Festspiele gaben Shirin Neshat Gelegenheit, ihre Verdi-Regie von 2017 nachzuschärfen.

"Die Presse" - Der Shop