Schnellauswahl
Medienbericht

Trump soll jahrelang keine oder kaum Steuern gezahlt haben

Trump soll über Jahre hinweg kaum bis gar keine Einkommenssteuer gezahlt haben. Dies berichtet die "New York Times“ und beruft sich dabei auf Unterlagen des Präsidenten. Dieser spricht von „Fake News“.
Trump-Anhänger in North Carolina hegen große Hoffnung.
Morning Post

Was, wenn Trump eine Niederlage nicht akzeptiert?

Trump will eine friedvolle Machtübergabe nicht garantieren. Hat er schon 2016 so gemacht, man muss nicht gleich einen Staatsstreich fürchten. Wie aber würde der Streit um den Sieg ablaufen?
Wandgemälde in Mexiko.
Statistik

Zahl der weltweit gezählten Corona-Toten übersteigt Marke von einer Million

Das geht aus einer Zählung der Nachrichtenagentur AFP hervor. Demnach gibt es rund um den Globus 33 Millionen Infektionsfälle.
Arbeitsmarkt

Die Schattenseiten der Kurzarbeit

Diese Woche startet die dritte Phase der Kurzarbeit. Der Zugang wird nun strenger gehandhabt. Ökonomen warnen aber bereits vor einer zu langen Nutzung des Kriseninstruments.
Für Wohnungsvermietung an Kurzzeitgäste gibt es rechtliche Hürden.
EuGH-Urteil

Ist Vermieten über Airbnb bald passé?

Staaten dürfen dem kurzzeitigen Vermieten von Wohnraum einen Riegel vorschieben, entschied der EuGH. Das soll der Wohnungsnot entgegenwirken. Unmöglich wird touristisches Vermieten dadurch nicht – aber schwieriger.
Morgenglosse

Menasses Kritik in Not

Die Debatte um Robert Menasses gelöschtes Facebook-Posting sollte ohne Winkelzüge und NS-Anspielungen geführt werden.
  Was Sie heute wissen sollten

Trump soll kaum Einkommensteuer gezahlt haben – US-Richter stoppt Tik-Tok-Verbot – Mehr als eine Million Corona-Tote

Wir starten mit Ihnen live in den Nachrichtentag und geben Ihnen einen schnellen Überblick über die wichtigsten Themen des Morgens.
Die Bevölkerung wird älter, die zu Pflegenden mehr – die Pflegekräfte aber weniger. Eine Reform soll entgegenwirken.
Lebensabend

Pflegereform soll 2021 starten

Pflege soll zum Lehrberuf werden, die Corona-Arbeitslosen sollen über Mittel einer Stiftung umgeschult werden. Die Finanzierung ist offen, die Pflegeversicherung aber vom Tisch.
Corinne Eckenstein, die künstlerische Leiterin des Dschungel .
Dschungel Wien

Eine andere (Theater-)Welt

Mit „Try Out!“ sucht Corinne Eckenstein Nachwuchskünstler mit Tanztheater-Ideen. Das Siegerstück wird in den Spielplan aufgenommen.

Die Biersteuer muss sinken, fordert der Brauereiverband- Obmann Sigi Menz.
Interview

Siegfried Menz: "Die frühere Sperrstunde ist total falsch"

Ottakringer-Aufsichtsrat Siegfried Menz über Österreichs ängstliche Corona-Politik, Pleiten bei den Brauereien und den Fehlschuss Plastikpfand.

„Mich hat die Verantwortung fast erdrückt“, sagt Lothar de Maizi`ere über seine Zeit als Ministerpräsident der DDR.
Interview

Lothar de Maizière: „Wir wollten uns abschaffen“

Der letzte Regierungschef der DDR, Lothar de Maizière, über 30 Jahre Wiedervereinigung, eine Moskau-Reise mit Angela Merkel und das Gefühl vieler Ostdeutscher, Bürger zweiter Klasse zu sein.
Soldaten und Freiwillige in Jerewan. Armenien hat das Kriegsrecht und eine Mobilmachung ausgerufen.
Berg-Karabach

Warnungen vor "vollem Krieg" im Südkaukasus

Nach Gefechten zwischen Armenien und Aserbaidschan hat Ankara eine Intervention in der Region angeboten und riskiert neue Spannungen mit Moskau.
„Dickens war humorvoll und einfallsreich, zutiefst menschlich“, sagt Hugh Laurie, der in der Verfilmung von „David Copperfield“ zu sehen ist.
Interview

Hugh Laurie: "Das Schlimmste kommt noch"

Wegen der Coronapandemie hat Schauspieler Hugh Laurie heuer erst einen Tag gearbeitet. Der ewige „Dr. House“ über seinen jüngsten Film „David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück“, der eben in den Kinos angelaufen ist.
Weninger und Marchetti grüßen sich freundschaftlich, sind per Du und finden durchaus politische Gemeinsamkeiten. Aber eine rot-türkise Stadtregierung? Derzeit „sehr schwer“ vorstellbar, so Weninger.
Streitgespräch

Teures Wohnen? „Gar nicht leiwand“

WGs im Gemeindebau, Deutschförderklassen und eine verlorene Jugendkultur in Wiener Clubs: Katharina Weninger, Vorsitzende des Jugendreferats der SPÖ, im Streitgespräch mit Nico Marchetti von der Jungen ÖVP.

Leitartikel

Donald Trump kann bis zur Wahl noch viele Stimmen gewinnen

Die aktuellen Umfragen sind fast wertlos, der Wahlkampf geht erst richtig los. Im Streit um das Höchstgericht hat der US-Präsident die Fakten auf seiner Seite.
Mit Federn, Haut und…

Zweig, Freud, Maria Stuart und die menschliche Natur

Zeitlos bleibt Stefan Zweigs Darstellung der Kausalitäten menschlichen Verhaltens – obwohl aus heutiger Sicht seine sexistische Macho-Sicht zu befremden vermag.
Gastkommentar

Schulkinder und Covid-19: Ein Erfahrungsbericht

Es gibt wenig belastbare Daten zu Schulkindern. So zu tun, als spielten sie bei der Verbreitung keine Rolle, wäre aber falsch.
Zwischentöne

Ein böhmischer Musikant, der uns Wiener Tradition lehrte

Dieser Tage wäre der 100. Geburtstag von Václav Neumann zu feiern gewesen: Der tschechische Maestro hat auch in Wien Spuren hinterlassen.