Schnellauswahl
Joe Biden auf Wahlkampf-Tour
US-Wahlkampf

Joe Biden negativ getestet: "Trump lügt uns weiterhin über die Gegebenheiten an"

Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden ist negativ auf das Coronavirus getestet worden. "Es wird schlimmer und er (Trump) lügt uns weiterhin über die Gegebenheiten an."
Irak

Kurden empört über Angriff der Schiiten-Miliz in Bagdad

Das Büro der Kurdenpartei PDK in Iraks Hauptstadt wurde von Anhängern der Volksmobilisierungskräfte in Brand gesteckt. Kurden fordern von Iraks Regierung rasches Vorgehen gegen Hintermänner.
Europa-Ampel

EU-Gesundheitsagentur stuft Österreich rot ein

Die EU-weite Corona-Ampel hat für Österreich auf Rot geschaltet: Ganz Österreich wird von der EU-Gesundheitsagentur ECDC auf der Karte zur Infektionslage in der EU mit der höchsten Warnstufe belegt.
Die Airforce One in Johnstown, Pennsylvania.
Morning Post

Besuch zweier Nachbarn in Pennsylvania

Die US-Wahl wird nicht in New York oder Washington entschieden, sondern an Plätzen wie Allentown in Pennsylvania. Das politische Interesse ist enorm, die kultivierte Debatte noch möglich.
Luis Arce

Morales-Partei: Das Comeback der Sozialisten in Bolivien

Die Partei des linken Ex-Präsidenten Evo Morales hat die Präsidentenwahl nach ersten Ergebnissen spektakulär gewonnen. Kandidat Luis Arce versprach, das Land zu versöhnen.
US-Wahl

Trump fährt noch einmal das volle Programm

Der Präsident hält mehrere Kundgebungen pro Tag ab und verkleinert seinen Rückstand in den Umfragen ein wenig. Herausforderer Joe Biden gibt Rekordsummen für Werbespots aus und macht sich vergleichsweise rar.
Tatar-Anhänger feiern in Nikosia
Östliches Mittelmeer

Was der Sieg von Erdoğans Favorit in Nordzypern bedeutet

Frankreich

Macrons „Aktion scharf“ gegen Islamisten

Auf die brutale Ermordung des Lehrers Samuel Paty reagiert die französische Republik mit einer Verhaftungswelle. Geplant sind Abschiebungen von Terror-Sympathisanten und neue Gesetze im Bildungsbereich.
Verschwörungstheorien

"Die wollen uns gefügig machen"

Verschwörungstheorien haben durch Corona wieder Hochsaison. Sie sind ein Werkzeug, um eine komplexe Wirklichkeit zu ertragen – und können gefährlich werden. Vor allem dann, wenn Ängste für extreme Zwecke missbraucht werden. Über Qanon, Attila Hildmann, „Querfront“ und Co.
Gesetzesvorschlag

EU-Parlament will Produktbezeichnungen wie "vegane Wurst" verbieten

Eine Vermarktung als "Steak" oder "Wurst" soll nur noch für Fleischprodukte erlaubt sein. Auch „Sojamilch“ und „Pflanzenkäse“ könnten bald der Vergangenheit angehören.

Außenpolitik

Europa

Weltjournal