Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Anne-Catherine Simon

Anne-Catherine Simon

Kultur

Premium Sempé ließ uns die Menschen lieben

Der Vater des kleinen Nick war so viel mehr als das: Mit ein paar Tuschestrichen zeichnete er den untröstlichen, fröhlichen Menschen so winzig und doch jede Liebe wert.

Kultur

Premium Der Autor als (gefährlicher) Politdilettant

Der Krieg in der Ukraine bringt engagierte Autoren: Tun wir gut daran, politischen Äußerungen aus der Literaturwelt besonders zu vertrauen? Eher ist Misstrauen angebracht und bei den besten Künstlern oft das meiste.

Meinung

Premium Lasst bei den Salzburger Festspielen den BH zu Hause

Von Mavie Hörbigers Outfit zur Gleiche Brust für alle-Bewegung und zum schamfreien öffentlichen Stillen: Über (weibliche) Prioritäten.

Meinung

Premium Wen treffen Russlands Kultur-Henker als Nächstes?

Der Kreml sorgt rechtzeitig vor der neuen Saison für kriegskompatible Museumsprogramme - und die Säuberung am Theater schreitet fort. Die Folgen werden länger dauern als der Krieg.

Kultur

Premium Krieg spielen bei den Salzburger Festspielen

"Ingolstadt" nach zwei Stücken von Marieluise Fleißer zeigt gequälte junge Männer und von ihnen gequälte junge Frauen - in Endlosschleife.

Kultur

Premium Hier wird Paris zu Chicago

Ein Faustschlag, ein viral gehendes Video und das Viertel Belleville versinkt in Gewalt: Der meisterhaft konstruierte Roman Die Arena von Négar Djavadi zeigt die Implosion der französischen Gesellschaft.

Kultur

Premium Warum die Oma mit Sowjetflagge Putin so hilft

Eine alte Ukrainerin ist zum Kriegssymbol geworden, und in die Kreml-Propaganda schleicht sich Sowjetsymbolik: Wie Putin alte Heimatgefühle nutzen in einem an eigener identitätstiftender Symbolik schwachen Staat.

Meinung

Bücherei #2: Vor dem Fenster explodiert Paris

Im neuen Podcast Bücherei reden die Literaturkennerinnen Bettina Steiner und Anne-Catherine Simon über Bücher, die man gelesen haben sollte. In der aktuellen Folge geht es um Négar Djavadis Die Arena", Ilya Kaminskys Republik der Taubheit" und ein Überraschungsbuch.

Kultur

Premium Monsieur Claude 3: Intifada im französischen Garten

Ein eingesessener alter Franzose und seine vier migrantischen Schwiegersöhne: Monsieur Claude und sein großes Fest setzt wirksam das Erfolgsrezept der beiden Vorgängerfilme fort: Klamauk treiben mit dem politisch Unkorrekten.

Meinung

Premium Currentzis, das Tiefste und das Leerste in Zeiten des Krieges

Weg mit der Phrase, dass einer durch die Musik spricht! Und mit dem Bild des großen Künstlers als Lebenslehrer.

Kultur

Premium Bullerbü läuft uns davon

Lindgrens Idylle prägte das Bild der paradiesischen Kindheit wie kein Buch seitdem, heute entgleitet sie uns: Es ist keine Zeit für heile Welten.

Kultur

Premium Eine Wrestlerin nimmt\'s mit Gérard Depardieu auf

Russland hin oder her, Depardieu bleibt Frankreichs beliebtester Kinostar - und spielt in seinem neuen Film fast sich selbst.

Kultur

Premium Neonazis, die die Ukraine entnazifizieren

Auch Verehrer Hitlers ziehen seit dem 24. Februar für Putin in den Krieg: Über Runen-Tattoos für Russlands Ruhm, pure Mordlust und wie sich Neonazi-Freunde plötzlich im Krieg als Feinde gegenüberstehen.

Meinung

Premium Kontextualisieren wir Lueger! Und uns bitte auch

Das Schlechte an der Übergangslösung zum Lueger-Denkmal: 100.000 Euro. Das Gute: Der historische Infantilismus hat nicht gesiegt.

Kultur

Premium Wo man Hilfe in sexuellen Nöten fand

Vom Kampf für die Rechte Homosexueller bis zu fragwürdigen Verjüngungstherapien: Ein Buch erzählt die Geschichte der wohl schillerndsten wissenschaftlichen Einrichtung im Berlin der Goldenen Zwanziger.

  1. Seite 2