Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Annemarie

Annemarie

Schaufenster

Nur eine Krise kann die größte sein

Das menschliche Gehirn kann sich nur auf eines konzentrieren.Es ist zu faul, sich das alles zu merken.

Schaufenster

Die Treue der ehemaligen Außenministerin

Jetzt, wo der Freund ins Nachbarland eingefallen ist, hält unsere ehemalige Außenministerin weiterhin zu ihm. Aber anstatt für so viel Treue gelobt zu werden, werde sie bedroht, sagte die sie dem Sender.

Schaufenster

Ist irgendwas gleich geblieben?

Der Hotelbesitzer freue sich, dass die alten Stammgäste von seinem Vater immer noch kommen, sagt er. Alt? Stammgäste? Vater?

Schaufenster

Die Ukraine war früher weiter weg

Kiew oder Wladiwostok, alles war unendlich weit weg. Die Welt war nämlich damals irgendwie größer. Durch das Internet ist sie stark geschrumpft.

Schaufenster

Nur noch diese Krise

Dot-Com-Blase, Immobilienkrise, Flüchtlingskrise, Finanzkrise, Pandemie. Wann kommt der Moment für die Traumwohnung?

Schaufenster

Vom Staubsauger zum Digital-Abo

Meine Mutter hat mir beigebracht, dass man Staubsaugervertreter keinesfalls antworten darf.

Schaufenster

Serviceline aus der Hölle

Schön, dass Sie anrufen. Ihr Serviceteam ist sofort für Sie da. Vielen Dank für Ihre Geduld. Der nächste freie Berater freut sich auf das persönliche Gespräch mit Ihnen. Persönliches Service ist das Wichtigste.

Schaufenster

Tarnen und Täuschen

Wenn ich an einem Tag hundert Mal die Maske aufsetze und abnehme und mich jedes Mal wieder neu schminke, gewinnt am Ende doch höchstens die Kosmetikindustrie.

Schaufenster

Mit Dingen streiten

Die Dinge brauchen uns nicht mehr. Sie können ganz von allein Boden saugen oder einparken. Und sie sitzen immer am längeren Ast.

Schaufenster

Aufruf an die Krachmacher

Die Horde von Halbwüchsigen, die immer wochenlang vor ­meinem Fenster Schweizerkracher gezündet haben, hätte ich spazieren watschen können. Sie waren a pain in the ass oder vornehm formuliert: Gfraster. Und auf einmal fehlen sie mir.

Schaufenster

Vorfreude ist die schönste Freude

Die Männer freuen sich auf den Weihnachtsbaum, der ohne ihr handwerkliches Geschick sicher nicht so kerzengerade in seiner Halterung stecken würde. Die Frauen freuen sich auf die Freundinnen-Telefonate, bei denen sie den Silvestersekt schon ein bisschen verkosten werden.

Schaufenster

Ein Gläschen Rotwein und ein netter Gesprächspartner

Im Lockdown merkt man, wie wenig man eigentlich braucht, um glücklich zu sein.

Schaufenster

Das Paket wurde nicht geliefert

Das Lieferauto steht vor dem Haus. Ich stürze zur Tür und brülle begeistert Erster Stock, bitte! in die Gegensprechanlage.

Schaufenster

Von hochsensiblen Sinnesorganen

Manchen Menschen, es sollen zehn bis 20 Prozent der Bevölkerung sein, werden von Geräuschen gequält, die für anderen kaum zu hören sind. Das nennt man Misophonie.

Schaufenster

Zoom-Fatigue, die neue Krankheit

Wissenschaftler haben jetzt festgestellt, dass viele auf Bildschirm-Meetings mit ­ex­­tremer Müdigkeit, Kopfschmerzen und Verspannungen reagieren.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›