Schnellauswahl
Beate Lammer

Beate Lammer

Innenpolitik

Der Mann, der sich nicht erwischen lässt

Der per internationalem Haftbefehl gesuchte Manager Jan Marsalek soll einer der Hauptverantwortlichen im Wirecard-Skandal sein. Das Katz- und Maus-Spiel scheint er zu beherrschen.

Economist

Corona verschärft Geldsorgen

Bei zwei Dritteln der unter 37-jährigen Europäer hat sich das Haushaltseinkommen verringert. Jeder Vierte in dieser Altersgruppe hat sich deswegen mehr verschuldet.

Economist

Anleger achten schon seit Jahren auf Pandemie-Risiken

Die Coronakrise hat Tourismus-Aktien schlimmer getroffen als Technologiewerte. Eine WU-Studie zeigt nun, dass die Investoren schon vor dem Ausbruch der Coronakrise Aktien von widerstandsfähigen Unternehmen vorgezogen haben.

Economist

Es geht nicht nur um Wettlauf gegen Corona

Mit den Aktien von Biotechfirmen wird angesichts der Covid-19-Bedrohung wild spekuliert. Doch dürfte es nicht den einen großen Durchbruch geben, sondern viele kleine. Der Sektor ist auch langfristig interessant.

Economist

Soll man Tesla hinterherhecheln? Nicht um jeden Preis

Technologiekonzerne sind innovativ, wachstumsstark und werden die Zukunft mitgestalten. Billig sind sie allerdings nicht mehr zu haben.

Economist

Vor einer Wirecard-Pleite schützt nur breite Streuung

Der Wirecard-Skandal hat gezeigt: Sogar Wirtschaftsprüfer und Finanzmarktaufsicht unterliegen spektakulären Fehleinschätzungen.

Economist

Wenn Aktien wie Raketen abgehen

Wasserstofffirmen, Cannabis-Produzenten und Fleischersatz-Hersteller sind bei Anlegern beliebt. Während solcher Hypes kann man viel Geld verdienen. Nicht immer sind die Anstiege von Dauer.

Economist

Wohnen könnte billiger werden

Corona hat den Immobilienmarkt durcheinandergewirbelt, meint ein Immobilienexperte. Wer im Home-Office sitzt, muss nicht in einem Ballungszentrum wohnen.

Economist

Schwellenland-Anleihen erholen sich

Emerging-Market-Bonds sind in der Krise fast im Gleichschritt gefallen. Nun ist Differenzieren gefragt. Ein Indikator von IQAM soll bei Überhitzungsrisiken anschlagen.

Economist

Systemversagen im Fall Wirecard

Der in einen Bilanzskandal geschlitterte Zahlungsdienstleister muss Insolvenz anmelden als erster DAX-Konzern jemals. Das hat weitreichende Folgen. Auch für den Kapitalmarkt und die Aktienkultur.

Economist

Reichtum: Asien wird Europa bald überholen

Die Weltbevölkerung wird reicher, die Ansprüche an Vermögensverwalter steigen: Auch nicht so Reiche wollen maßgeschneiderte Produkte zu geringen Gebühren. In Zukunft können Roboter Abhilfe schaffen. Der Weg dahin ist schwer.

premium

Wirecard: Ein Erdbeben für die Finanzwelt

Nach der vorübergehenden Festnahme von Ex-Wirecard-Chef Markus Braun fragen sich viele, warum Wirtschaftsprüfer und Finanzmarktaufsicht so lange nicht bemerkt haben, dass etwas mit den Bilanzen des DAX-Konzerns faul ist.

Economist

Wer brachte Wirecard zu Fall? Leerverkäufer waren es nicht

Für kaum ein anderes Unternehmen interessierten sich Anleger in den vergangenen Jahren so sehr wie für den deutschen Zahlungsdienstleister.

Economist

Wirecard-Skandal: Schande, dass so etwas passiert ist

Der Bilanzskandal um den DAX-Konzern Wirecard ist kein Ruhmesblatt für den deutschen Kapitalmarkt. Die bisher unauffindbaren 1,9 Milliarden Euro dürften nicht existieren.

Economist

Warum Wirecard die Analysten ratlos macht

Mehrere Experten haben ihre Kursziele für die Wirecard-Aktie gesenkt, einige wollen überhaupt abwarten.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›