Schnellauswahl
Christine Imlinger

Christine Imlinger

Chronik

Wie es zur Masken pflicht in Ober österreich kam

Quarantäne-Anordnungen wurden nicht eingehalten, die Rückverfolgung der Infektionsketten drohte außer Kontrolle zu geraten, weil zahlreiche Betroffene Reiserückkehrer sind. Manche haben auch die Kooperation mit den Behörden verweigert.

Chronik

Warum in Österreich die Corona-Fälle wieder steigen

In Oberösterreich ist ein vierter Fleisch-Betrieb betroffen. Landeshauptmann Stelzer fordert das Heer an, um bei der Kontaktverfolgung zu helfen. Bundesweit gibt es wieder mehr als 1000 aktive Corona-Fälle. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Chronik

Temporäre Begegnungszonen: Der Wiener Straßen-Aktionismus

Mit heute, Sonntag, läuft das Corona-Projekt der temporären Begegnungszonen aus, einige werden aber noch verlängert. Was bleibt von der experimentellen Pop-up-Politik?

Chronik

Linz erobert Neuland am Wasser

Am Linzer Hafen entsteht ein neues Stadtviertel: mit Logistikzentrum, Hotel, Freizeit- und Kulturflächen.

Chronik

Fallende Masken und große Cluster

Trotz steigender Neuinfektionen gehen die Lockerungen weiter. Die regionalen Ausbrüche bereiten Sorgen, aber die Cluster seien unter Kontrolle, so Minister Anschober. Forscher sehen lokale Verschiebungen in Richtung zweite Welle.

Chronik

Erste Wiener Gastro-Gutscheine eingelöst viele gesperrt

68.000 Gutscheine wurden in den ersten Tagen bereits eingelöst, mehrere 100 mussten gesperrt werden. Mittlerweile sollten auch alle Wiener mit Hauptwohnsitz ihren Gutschein erhalten haben.

Chronik

Der große Digitalisierungs-Kick

Mitte März musste das, was ansonsten Jahre dauert, schnell gehen: Onlineshops, regionales Lebensmittel-Einkaufen via Internet, digitale Veranstaltungen erlebten einen Boom. Manches davon bleibt wohl.

Chronik

Wiener Gastro-Gutscheine: Begehrte Ware, auch bei Dieben und Hehlern

Schon an Tag eins wurden offenbar mehrfach Briefkästen aufgebrochen. Die Stadt will diese Gutscheine sperren.

Chronik

Autofreie Innenstadt: Eine Revolution, ohne den Wirt gemacht

Vor der Wahl am 11. Oktober geht sich eine autofreie Innenstadt wohl nicht mehr aus. Bürgermeister Ludwig (SPÖ) verzögert die grün-türkise oder türkis-güne Lösung.

Chronik

Innenstadt-Bezirksvorsteher Figl: Kämpfer gegen Autos und Ruderleiberl

Bezirksvorsteher Markus Figl über eine Verkehrsberuhigung, die er nicht Verbot nennen will und seine Pläne.

Chronik

Wohin mit den parkenden Autos?

Der ruhende Verkehr soll in der Wiener Innenstadt möglichst von der Oberfläche verschwinden und Platz frei machen. Aber wohin mit den Autos? In Garagen wäre Platz.

Chronik

Ich hoffe auf das Wunder von Corona

Ungar Grill-Wirtin Darija Kasalo muss demnächst zusperren, das Haus in der Burggasse hat ein Investor gekauft. Nun hofft sie auf ein Wunder.

Chronik

Ein Fahrverbot auf Wienerisch

Der Erste Bezirk soll noch im Sommer autofrei werden aber einfahren dürfen fast alle, die das bisher gemacht haben. Trotzdem soll der Kfz-Verkehr um 30 Prozent weniger werden.

Chronik

Verkehrsberuhigte City: Hebein und Figl einig - Nachahmer in Graz

Markus Figl (ÖVP) und Birgit Hebein (Grüne) sind sich einig. Details sollen am Mittwoch verkündet werden. Graz könnte bald nachziehen und die Innere Stadt ebenfalls autofrei machen.

Chronik

Die Innenstadt wird autofrei? Nicht ganz

Ganze 27 Ausnahmen vom Fahrverbot sind aktuell vorgesehen. Zentrale Fragen sind noch Verhandlungssache etwa die nach den Parkplätzen.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›