Schnellauswahl
Christine Imlinger

Christine Imlinger

Chronik

Wie Wien den Ausbruch eindämmen will

Mehr als 400 Personen sind in Quarantäne, abgeschlossen ist die Suche noch nicht. Gerüchte, mehrere Personen hätten die Quarantäne verlassen sorgen für Aufregung.

Chronik

Cluster um Post, Asylquartier und Kindergarten

Mehr als 100 Corona-Fälle in Wien und Niederösterreich stehen in direktem Zusammenhang. Ein Problem sind Leiharbeitsfirmen.

Chronik

Das große Aufsperren ein kleiner Schritt zur Normalität

Wieder offen. Nur vorsichtig schleicht sich wieder Alltag in die Stadt was wohl nicht nur am Regen liegt. Ein Rundgang.

Chronik

Zahl der Wiener Toten unauffällig

144 Corona-Tote wurden bisher in Wien gezählt. Im Vergleich zur allgemeinen Sterblichkeit in der Stadt statistisch sterben in Wien jeden Tag 45 Menschen ist diese Zahl aus statistischer Sicht gering.

Chronik

Daniel Dettling: Die großen, nervösen Städte werden als Virenverbreiter gesehen

Der Berliner Forscher Daniel Dettling prognostiziert, dass die Zukunft am Land liegt: Warum Städter als Superspreader gesehen werden, Corona nur ein Beschleuniger ist und warum man bei einer Spaltung zwischen Stadt und Land sensibel sein sollte.

Chronik

Stadt, Land, Flucht? Isolierte Städter träumen vom Land

In der Coronakrise wird es in den Städten eng, es wächst die Lust aufs Landleben. Immobilienportale registrieren einen Boom an Suchen nach mehr Grün, und mitunter spekuliert man schon über eine neue Stadtflucht, die von dieser Krise und der Digitalisierung befördert wird.

Chronik

Messe Wien - die Lehren aus dem Chaos

Tumulte, Infektionsgefahr, Fluchtversuche: Der Bezug der Messehalle durch Asylwerber lief chaotisch. Ist die Lage unter Kontrolle?

Coronavirus

Neuinfektionen: Wird Wien zum Problem?

Die Zahl der aktiv Erkrankten sinkt deutlich, nur in Wien (und zuletzt Salzburg) steigt sie. Droht bereits eine neue Welle?

Chronik

Der Tag der lang ersehnten Wiedereröffnung

Die strengen Ausgangsbeschränkungen sind erst kurz Geschichte, schon scheint es mancherorts, als wäre nichts gewesen. Nur die Masken und viele neue Regeln erinnern an die Gefahren der Pandemie.

Chronik

Das Paradoxon um häusliche Gewalt in der Krise

Trotz aller Warnungen, die Gewalt an Frauen ist hierzulande laut Hilfseinrichtungen nicht mehr geworden. Wie lässt sich das erklären?

Coronavirus

Maskenproblem gelöst? Ja, aber . . .

Mittlerweile ist die Versorgung gut. Aber die Beschaffung bleibt schwierig.

Innenpolitik

Der Minister holt seine Berater vor den Vorhang

Rudolf Anschober will transparent machen, wie mit Experten Entscheidungen fallen. Von vielen Rosen, Elefanten und für welche Debatten Zeit fehlt.

Chronik

Platz als Verteilungsfrage in Wien

Die Stadt schafft weitere temporäre Begegnungszonen, die Initiative Platz für Wien startet mit umfassenden Forderungen. Bringt die Krise eine Wende in Sachen Platzverteilung?

Chronik

Arbeit oder Affäre? Wer nun auf Hotels setzt

Ein Teil der Wiener Hotels hat derzeit offen. Zum Vergnügen darf man dort nicht einchecken und Frühstücksbuffet gibt es wohl lang keines mehr.

Chronik

Wo sind die Parkbesucher? Wo die Kunden?

Seien es Kälteeinbruch, Disziplin oder abwartende Ruhe vor einem Sturm: Die viel diskutierte Öffnung der großen Parks und kleinen Geschäfte zeigt am Dienstag vor allem eines: Wenig Veränderung zur Zeit vor Ostern.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›