Cornelia Grobner

Cornelia Grobner

Musikwissenschaft

Bach und Schubert waren methodische Trendsetter

Auch wenn Name und institutionelle Anerkennung für Künstlerische Forschung noch recht jung sind: Schon seit Jahrhunderten wird neues Wissen mittels Kunst generiert – die Musik erwies sich ebenfalls als hilfreich.
Empfehlungen der „Wissen“-Redaktion

Buchtipps des Monats

Lesenswertes über Computerspiele und Politik, Punk-Style und Bierzeltmusik, Dinos und Wale sowie die Ambivalenz der Wiener Aufklärung.
Umwelt, Klima & Technik

Miauende Frohbotschaft und hybride Strom-Wärme-Erzeugung 

Weitere Neuigkeiten aus Natur und Klima-Technik mit schmelzenden Gletschern in Afrika, der 3-D-Analyse von Wal-Kehlköpfen und einem internationalen Schädlingsbekämpfungsprojekt.
Neurowissenschaften

Flackerndes Licht soll psychische Krankheiten schneller heilen

Ein Team um Sandra Siegert experimentiert am Ista in Klosterneuburg mit Immunzellen des Gehirns und einer gezielten Lichttherapie. Die Hoffnung: unkomplizierte und rasche Hilfe bei psychischen Erkrankungen.
Junge Forschung

Dominoeffekt von Omega-3-Fetten

Der Analytische Biochemiker Matthias Pilecky verfolgt Veränderungen in Ökosystemen zurück bis zu kleinsten mikrobiologischen Prozessen, die dafür verantwortlich sein können.
Psychologie

Das Hochwasser geht, die psychischen Traumata bleiben

Extremwetterereignisse belasten die mentale Gesundheit. Henriette Löffler-Stastka erforscht an der Med-Uni Wien, was es braucht, damit uns der Klimawandel als „chronische Veränderungskrise“ nicht doppelt trifft.
Klimanews

Frösche leiden unter Quecksilber und Pestizide wandern bis zum Gipfel

Die wöchentlichen Klimanews aus Umwelt und Technik außerdem mit lichtempfindlichen Regenwürmern, einer Software für Nachhaltigkeitsmanagement und grünerem Asphalt-Recycling.
Bevölkerungsgeografie

Migranten helfen Daheimgebliebenen, krisenfester zu werden

Durch Dürre, Überflutungen und Stürme steigt weltweit die Anzahl von Menschen, die vorübergehend gezwungen sind, ihren Wohnort zu verlassen. Prognosen zum Ausmaß von „Klimaflucht-Bewegungen“ sind allerdings mit Vorsicht zu genießen.
Forschungsfrage

Was sind Gerüche – und wie wird man sie wieder los?

Emotionen und Erinnerungen entscheiden darüber, ob wir einen Geruch als positiv oder negativ wahrnehmen.
Klimanews

Vier Chamäleon-Babys und Bakterien als Modeschöpfer

Die wöchentlichen Klimanews aus Umwelt und Technik außerdem mit guten Nachrichten für Geringverdienende, einer Studie zu den globalen Materialbeständen und einem Tool, das die Effizienz von Klimabotschaften bewertet.
Psychologie

Schulangst sorgt für schlechtere Noten im Zeugnis

Es braucht vielleicht weniger als gedacht, um Kindern mit Migrationsbiografie zu besseren schulischen Leistungen zu verhelfen.
Archäologie

In der Eisenzeit boomte im Salzkammergut der Metallhandel

Schmuck, Waffen und Werkzeuge wurden in Hallstatt aus zum Teil weit gereistem Kupfer gefertigt. Das zeigen neue Analysen von Grabfunden.
Sozialwissenschaften

EU-Außengrenzen verschieben sich nach Bedarf

Wenn es um Asylfragen geht, werden die europäischen Grenzen flexibel verrückt – wahlweise nach außen, etwa nach Tunesien, aber ebenso nach innen, aufs griechische, italienische oder spanische Festland.
Klimanews der Woche

Pilze im Meer essen Plastik und Pflanzen brauchen mehr Schutzgebiete

Die Meldungen aus Umwelt und Technik außerdem mit riesigem Urzeithai Megalodon, großer Unterstützung für Crispr-Technik in der EU und neuen Solaranlagen an der Uni Linz.
Empfehlungen der „Wissen“-Redaktion

Buchtipps des Monats

Über die Welt der Pflanzen, die Anfänge von Citizen Science, Hoffnung in Krisenzeiten und Österreichs grüne Skizukunft.
  1. Seite 4

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.