Daniel Kalt

Daniel Kalt

Modewoche Mailand

Stilsichere Kollektionen – doch wenig, das die Mode weiterbringt

Die Modewoche in Mailand brachte kaum Spektakuläres, dafür Garderobenklassiker auf dem Laufsteg. In Höchstform zeigte sich hingegen das Prada-Duo, neue Designer werkten bei Tod’s, Moschino, Blumarine, und Giorgio Armani ließ es schneien.
Schmuckikonen

Verspielt und jetzt mit Ecken: 100 Jahre des berühmten „Trinity“-Designs

Aus einer spielerischen Geste und einem japanischen Puzzle hat Marie-Laure Cérède neue Versionen eines Klassikers der Schmuckgeschichte entwickelt und sich für Cartier mit „Trinity“ beschäftigt.   
Polit-Merchandise

Donald Trump und seine goldenen Schuhe mit Absolutismus-Sohle

Präsident Trump stellte auf einer Sneakers-Verkaufsmesse in Philadelphia am Wochenende nach ihm benannte goldene Turnschuhe vor. Bezeichnend ist das für seine Art des Polit-Entertainments, und auch das Detail roter Sohlen spricht Bände. 
Creator Economy

Neue Regeln: Was der Ferragni-Spendenskandal für die Influencer-Branche bedeuten könnte

Der Spendenskandal um Chiara Ferragni, eine der bekanntesten Influencerinnen der Welt, warf zuletzt viele Fragen auf. Braucht es mehr Regelwerk für die Creator Economy, endet gar eine Ära? International bemühen sich Verbände und Körperschaften um Statuten, auch in Österreich werkt ein Ethikrat.
Randpositionen

Diversität als Kampfbegriff, auch in der Kunst

Eine Ästhetik des Diversen möchte Angela Stief in der Albertina Modern zeigen, den Anfang macht die große Frühlingsausstellung. 
Kommentar

Let them sprech Englisch, who cares?

Den Opernball sollte sich ja zumindest eine Community rot im Kalender als Fest- und Feiertag anstreichen: Die der Übersetzenden, weil ihre Herkulesleistungen gut nachvollziehbar werden.
Luxusreisen

Wieso Hotels eigene Lifestyle-Kollektionen herausbringen

Absteigen im Concept Store: Zum Angebot von Luxushotels zählt immer häufiger ein unverwechselbares Sortiment an exklusiven Lifestyleprodukten. Eine Vorreiterrolle spielt das Hotel Pellicano in der Toscana, die luxuriösen Aman-Resorts bringen gar Möbel heraus, und das Sacher kooperierte zuletzt mit Ludwig Reiter.
Parfumkolumne

Riechstoff: Ein Longdrink für das Pfirsichjahr, aber zum Riechen

Der Longdrink „Navel Fuzz“ bezieht sich im Namen auf eine Orangensorte und Pfirsichflaum, passt damit perfekt zur Pantone-Jahresfarbe. Von einer US-Marke gibt es das passende Parfum zum Obstdrink.
Kleiderkunst

Vom Robo-Baby bis zur Ode an den Knopf: Der Spagat der Pariser Haute Couture

Die Haute Couture gilt als die Spielwiese ungezügelter Fantasie, wird aber auch an die Superreichen verkauft. Zwischen Kostümierung und edler Kleiderkunst changieren auch diesmal die Schauen in Paris.
Männermode

Pfauenparade in Florenz, glitzernde Männer in Mailand

Aufregung über den Pandoro-Skandal einer Influencerin, neue deutsche Designpositionen in der Fortezza von Florenz und ein Großraumbüro mit Naturrasen bei Prada: Das Männermodejahr hat in Florenz und Mailand begonnen.
Fruchtfantasie

Ein Jahr im Zeichen des Pfirsichs: Wie relevant sind Trendprognosen?

Klingt nach obstiger Topfenspeise? Die Farbe von Pfirsichflaum ist als „Peach Fuzz“ die von Pantone ausgerufene Nuance des Jahres. Interessiert das im Jänner noch jemanden, kann eine Farbe Trost spenden, und taugen Designtrends noch als Orientierungssystem?  
Dritte Kollektion

Das Glitzerrodeo von Pharrell Williams für Louis Vuitton

Mit seiner dritten Männerkollektion für Louis Vuitton spannte Pharrell Williams den Bogen von Paris in den US-Bundesstaat Virginia. Er erzählt eine Geschichte von Rodeos, Cowboys, kooperierte mit Timberland und bat First-People-Performer auf die Bühne.
Kaufhaus

Liberty London: Wilde Muster für ein großes Fest

Das Traditionskaufhaus Liberty London entdeckt zum Auftakt seiner 150-Jahr-Feiern ein Faible für den Futurismus.
Salzkammerqueer

Wie im Salzkammergut eine queere Community entstehen soll

Birgit Hofstätter hat als Teil des Kulturhauptstadtjahres das Projekt Salzkammerqueer gestartet: Eine Community soll entstehen und sichtbar werden, eine Anlaufstelle vorfinden können.
Zimmer mit Aussicht

Flexibles für Pensionen im Salzkammergut vom Designstudio Lucy.D

Die modularen Pop-up-Gästezimmer können in existierende Pensionen eingebaut werden. Die ersten Zimmer sind ab Dezember buchbar.
  1. Seite 2

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.